Rote-Bete-Gratin

  1kg Kartoffeln
  600g Rote Bete
  2lg Zwiebeln
   Butter für die Form und fü Flöckchen
   Salz
   Pfeffer
   Muskat
   Cayennepfeffer
  250g Gorgonzola oder Roquefort
  0.25l Sahne
  0.5l Milch



Zubereitung:
Ein origineller Auflauf, der sich bequem vorbereiten lässt. Ideal,
wenn Sie für eine Gästerunde kochen. Sie können ihn zum Beispiel fix
und fertig vorbereitet ins Rohr schieben, bevor Sie zum Spaziergang
aufbrechen. Wenn Sie dann hungrig zurückkehren, duftet es bereits
verlockend aus der Küche. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie nach der
Stunde Garzeit, die Sie eingestellt haben, wieder zurück sind, können
Sie den Gratin auch ruhig bei geringerer Hitze (circa 150 Grad Celsius)
und dafür doppelt so lange backen.

Rote Bete, Kartoffeln und Zwiebeln schälen, in gleich starke Scheiben
hobeln und abwechselnd in eine dick ausgebutterte Gratinform schichten,
dabei salzen, pfeffern, mit Cayenne und Muskat würzen und Würfel von
Gorgonzola oder Roquefort dazwischen verteilen. Sahne und Milch
aufkochen, über das Gemüse giessen - sie sollte gerade eben knapp
unter der Oberfläche stehen.

Tipp 1:
Weil sie zum Schluss brodelnd kocht und emporsteigt, muss man unbedingt
eine ausreichend hohe Form nehmen, die dem Gemüse genügend Platz
bietet. Grosszügig Butterflöckchen auf der Oberfläche verteilen. Den
Auflauf bei 220 Grad Celsius eine Stunde backen, bis alles brodelt und
das Gemüse weich ist.

Tipp 2:
Man kann dasselbe mit Weissen Rübchen zubreiten, auch natürlich mit
beiden Sorten gemischt.

Getränk:
Ein Rotwein, etwa eine Lemberger Spätlese aus Württemberg, die dem
erdigen Aroma des Gemüses Widerpart bieten kann, oder eine Cuvee (wie
man eine Komposition aus verschiedenen Rebsorten nennt) aus
Österreich, wo man gern Lemberger (der dort Blaufränkisch heisst) mit
Zweigelt mischt, eventuell sogar noch Blauburgunder und Cabernet
Sauvignon zufügt. Das Ergebnis sind gehaltvolle Weine von tief roter
Farbe, die rund und üppig sein können, aber dank eines Rückgrats aus
Gerbstoff nicht weich sind.

http://www.wdr.de/tv/service/essen/download/020607rezepte.rtf



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grünkernpizza
(*) gegebenenfalls aus der Dose * Aus den Zutaten einen Hefeteig kneten, circa 30 Minuten gehen lassen. * Springform fe ...
Grünkerntortillas mit Quarksauce
Den Grünkern in reichlich Gemüsebrühe garen und abgiessen. Quark mit 1/8 l Milch vermischen, mit Salz und der Hälfte der ...
Grünkohl im Strudelteig
Den fertig gezogenen Strudelteig auf ein Tuch legen. 1/4 l Salzwasser aufsetzen und den Grünkohl darin kochen. Den Stru ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe