Rouille

  2 Knoblauchzehen, geschält (evtl. mehr)
  1 Chili ("Piment oiseaux" = Birdeye?) (evtl. mehr)
   Brotkrume, geröstet oder nicht
  1c Milch
  1 Ei
   Olivenöl
   Salz
   Pfeffer



Zubereitung:
Diese Sauce wird immer zur Bouillabaisse serviert, geht aber auch zu
anderen Gerichten mit Bouillon.

Im Mörser den Knoblauch und die Chili zerstossen. Die in Milch
eingeweichte und ausgepresste Brotrinde hinzufügen. Alles durchrühren
und etwas Brühe zufügen. Die Rouille sollte an eine Pommade erinnern.

Variante:

gebräuchlicher: ohne Brot Wie eine Mayonnaise montieren indem man
ein Eigelb zum zerdrückten Knoblauch gibt und nur wenig Bouillon
hinzufügt.

Für Poulet aux Pastis, zerkleinert man die sautierte Hühhnerleber mit
2 oder 3 dicken Kartoffelscheiben und etwas Bouillon.

Nicht ganz wörtlich übersetzt: Wenn jemand mit offenem Mund dasteht,
keucht, jammert, weil ihm die Chili zu scharf war, bieten sie etwas
Kokusnuss-raspel an, das absorbiert die Schärfe des Piment oiseaux wie
ein Schwamm.

Na, letzteres glaube ich nicht.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tsatsiki (Rahm/Joghurt)
Salatgurke schälen und grob raspeln. In ein Sieb geben und abtropfen lassen, sonst wird es zu wässerig. Knoblau ...
Tsatsiki I
Gurke schälen, nach Belieben zerkleinern (ich bevorzuge dünne Fäden, wie man sie mit einem Kartoffelschäler erhält), ...
Tsatsiki II
Erstmal die Gurke zu 1/2 - 3/4 schälen (den Rest mit Schale), dann entkernen und kleinschneiden. Zwiebel und Knoblau ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe