Blutwurst I.

  1kg Bauchfleisch
  1kg Speck
  1kg Schwarte
   Brühe
  0.75l Schweineblut
   Salz
   Pfeffer
   Majoran
   Thymian
   Fett



Zubereitung:
1 kg Bauchfleisch, 1 kg Speck, 1 kg Schwarte werden 3/4 Stunden
gekocht. Die Schwarten treibt man zwei- bis dreimal durch die
Fleischmaschine. Bauchfleisch und Speck schneidet man in feine Würfel,
die man auf ein Sieb gibt und mit kochender Brühe übergiesst (damit
die Wurst beim Schneiden nicht schmiert). Dann gibt man die Fleisch-
und Speckwürfelchen zu den gemahlenen Schwarten, mischt das Ganze mit
3/4 Liter frischem Schweineblut, würzt es mit Salz, Pfeffer, Majoran
und Thymian, arbeitet alles gut untereinander, füllt die Masse in
eingefettete Sturzgläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 5. Juni 2000



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Landfraüwäie
De Teig uswalle o id Wäieform inlegge. De Bode mehrmols iistäche. För de Belag s`Gackte abrote inere Pfanne mit echli Öl ...
Landhahn In Pinot-Noir-Sauce
Den Landhahn säubern, waschen und auslösen. Brüste und Keulen abtupfen und leicht salzen. Die Keulen am Gelenk einschnei ...
Landhahnbruststreifen mit gebackenem Ziegenfrischkäse...
Essig und Geflügelfond langsam auf die Hälfte einkochen und kurz vor dem Servieren die kalte Butter einrühren (dann nich ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe