Böhmische Knödel

  500g Mehl
  3 Eigelb
  0.5l Milch
  210g alte Semmeln
  5tb Butter oder
  4tb Rinderfett



Zubereitung:
Mit 500 g Mehl, 3 Dottern, in 1/2 Liter Milch verquirlt, und Salz
wird der Teig gemacht und gut abgeschlagen. 210 g alte Semmel, zu
kleinen Würfeln geschnitten kommen kurz vor dem Einkochen auf den
Teig, werden mit 5 Löffeln Butter oder 4 Löffeln Rindsfett begossen
und in den Teig verrührt. Daraus werden mit bemehlten Händen 5 - 6
Knödel geformt, gleich in kochendes Wasser gegeben und 15 Minuten
gekocht. Diese Knödel schwimmen sogleich. Herausgehoben können sie
zu Scheiben geschnitten oder gerissen werden. Man bestreut sie mit
gerösteten Bröseln und giesst braune Butter über. Dazu sind Saucen
von Fleischbrühe oder von Früchten gut.

* Illustriertes Handbuch der Kochkunst
von: Leopoldine Amelung
** Gepostet von: F. Seifert

Erfasser: Fritz

Datum: 11.11.1996

Stichworte: Mehlspeise, Beilage, Oma, Knödel



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalbsnieren-Makkaroni
Die Niere putzen, wässern und in Streifen schneiden. Pfeffern und von allen Seiten bei mässiger Hitze anbraten. Nach ca. ...
Kalbsnierenröschen mit Senfgurken und Spätzle
25 Minuten, einfach Für die Spätzle: Die Eier kräftig mit Salz verschlagen, einige Minuten stehen lassen und dann mit ...
Kalbsplätzli-Gratin mit Champignons
Die Champignons rüsten und in dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Die Kalbsplätzchen mit Salz, Pfeffer u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe