Sauce Espagnole / Vorratssauce

  300g Fett
  300g Butter
   Mehl
   Schinken; Reste
   Rindfleisch; Reste
   Sellerie
   Petersilienwurzel
   Rübe, gelb
   Lauch
   Pastinak
   Königspaprikapulver
   Wein, weiss
   Bouillon
   Bratensauce



Zubereitung:
Gutes Fett und ebensoviel Butter wird zerlassen, mit Mehl zu einem
dicklichen Brei angerührt, und dieser goldgelb geröstet.

Nun kommen fleischige Schinken- und Rindfleischabfälle und
Kalbsknochen, sowie reingeputzte Sellerie, Petersilienwurzeln, gelbe
Rübe, Lauch, ein wenig Pastinak und eine Messerspitze Königspaprika
dazu, und mann lässt dann alles gut anbraten.

Es wird hernach mit weissem Wein und Bouillon, auch Bratensauce (Jus)
suppenflüssig verdünnt, zwei Tage langsam gekocht, und währenddem
öfters abgefettet.

Alsdann seiht man die Sauce ab, und bewahrt sie zum Gebrauche auf.

: : Antiqua - Verlag

:erfasst: tom



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Litchis in Kokosmilch
Die Litchis schälen, aufschneiden und den Kern entfernen. Die Zitrone lauwarm waschen und trocknen. Die gelbe Schale mit ...
Litschikompott Mit Rosenwasser
Litschis über einer Schüssel schälen, dabei Saft auffangen. Wein mit Zucker und Zitronensaft aufkochen, 10 Min sprudelnd ...
Long Distance
Die Eiswürfel in den oberen Teil des Shakers füllen. Den Saft und den Mandelsirup dazugeben. Den Shaker schliessen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe