Bohnen mit Spaghetti al Pesto

 
Für drei bis vier Personen: 250g feine grüne Bohnen
  250g mehlige neue Kartoffeln
  250g dünne Spaghetti
   Salz
  3tb Sahne, (evtl. mehr)
 
Pesto (Basilikumsauce):: 50g Basilikum
  50g Parmesan oder Grana Padano
  50g Knoblauch
  50g Pinienkerne
  2tb Olivenöl, (evtl. mehr)
   Salz (zum Würzen und
   um die grüne Farbe zu erhalten)



Zubereitung:
Ein Rezept aus Ligurien, das den Geschmack des Sommers in
sich konzentriert. Es vermischen sich hierin grüne Bohnen
mit schmelzenden, neuen Kartoffeln, Spaghetti und eine Paste
aus Basilikum, Pinienkernen und Parmesan. Das Gericht sieht
wundervoll aus, duftet verführerisch und schmeckt himmlisch!
Und es hat den Vorteil, daß es nicht viel Mühe macht.
Spaghetti: zu feinen Bohnen Spaghettini, zu dickeren Bohnen
Spaghetti, denn es wird alles zur selben Zeit gekocht.
Die geputzten Bohnen mit den in Scheiben geschnittenen,
geschälten, aber noch rohen Kartoffeln in Salzwasser werfen.
Die Spaghetti zufügen - alles miteinander gar kochen, insgesamt
ca. neun bis zehn Minuten. Abgießen, aber auf keinen Fall
abtropfen lassen, sondern mitsamt etwas anhaftendem Kochwasser
zurück in den Topf geben. Soviel Basilikumpaste zufügen,
wie man mag, und gut durchschwenken, dabei die Sahne zufügen
und alles gut mischen.
Für die Basilikumpaste die Blätter, den zerbröckelten Käse, die
geschälten Knoblauchzehen und Pinienkerne im Mixer pürieren,
dabei soviel Öl hinzufließen lassen, bis eine dicke, streichfähige
Paste entstanden ist.
Tip: Diese Paste kann man im Kühlschrank ein bis zwei Wochen, im
Gefrierer bis zu einem Jahr aufbewahren. In letzterem Fall empfiehlt
es sich, die Paste in Eiswürfelbehältern zu portionieren, damit man
stets die benötigte Menge entnehmen kann.

:Notizen (*) :
: : Quelle: Ratgeber Essen + Trinken (ARD 26.6.96)
: : von Marina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Maccheroni-Gemüse-Gratin
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken. Sellerie putzen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- ...
Mackaroni-Zucchetti-Gratin
Die Mackaroni in reichlich kochendem Salzwasser nur gerade bissfest garen. Abschütten und gründlich kalt abschrecken, da ...
Magronä und Gimelmeckä (Uri)
Magronä und Gimelmeckä - ein ländliches Urner Gericht. Frau Gisler aus Schattdorf macht uns heute mit einem Familienrez ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe