Scampi in Mangocurry

 
SAUCE: 1tb Bratbutter
  1 Zwiebel gehackt
  1 Knoblauchzehe gepresst
  5tb Currypulver Sorte nach Geschmack
  2tb Weisswein
  3dl Geflügelbrühe
  1 Apfel
  2tb Kokosflocken
  0.5 Orange abgeriebene Schaleund Saft
  0.25ts Ingwerpulver
  1ts Maisstärke
   Salz
   Cayennepfeffer
 
SCAMPI: 20 Scampi frisch,in der Schale
  0.5 Zitrone
  30g Butter
   Salz
   Pfeffer
   Cognac zum Flambieren
  300g Mangofleisch
  1dl Rahm



Zubereitung:
Vorbereitete Currysauce (kann etwas im voraus gemacht werden):

Die Butter mit Zwiebel und Knoblauch erhitzen, Curry zufügen und
andämpfen, bis es gut riecht. Mit Weisswein ablöschen und mit der
Brühe auffüllen.

Den Apfel mit der Schale in die Sauce reiben, die Kokosflocken mit der
Orangenschale und dem Orangensaft zufügen, mit Ingwerpulver und Salz
würzen.

Die mit wenig Wasser angerührte Maisstärke einlaufen lassen und die
Sauce etwa 30 Minuten köcheln.

Absieben, mit wenig Cayennepfeffer abschmecken und beiseite stellen.

(sollte etwa 3 dl Sauce bei 4 servings geben)

Scampi:

Die untere Schalenhaut einschneiden und das Fleisch sorgfältig
auslösen, Darm entfernen. Mit wenig Zitronensaft beträufeln und
ziehen lassen.

Die Butter erhitzen, die Scampi darin 2 bis 3 Minuten bei guter Hitze
braten. Würzen und mit Cognac flambieren. Aus der Pfanne nehmen und
bei 60 Grad in den Backofen stellen und ruhen lassen.

Die vorbereitete Currysauce zum Bratensatz giessen, aufkochen und das
in Scheiben geschnittenen Mangofleisch zum Erhitzen in die Sauce
legen. Die Scampi zufügen.

Den geschlagenen Rahm darüber verteilen und sofort mit Trockenreis
servieren.

* Quelle: Zeitschrift TELE
** Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 05.08.1994

Stichworte: Krustentier, Salzwasser, Mango, Curry, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Thunfisch-Tomatengratin
Bei den Tomaten den Bluetenstiel herausschneiden und die Haut oben kreuzweise einritzen. Zwiebel in dünne Ringe schn ...
Thurgaür Mostsuppe
Im heißen Butterfett Zwiebel und Lauch dämpfen. Mit der Bouillon und der Hälfte des Apfelmostes ablöschen und 30 Minuten ...
Thurgaür Sauerbraten
Für die Beize Apfelwein zusammen mit den mit Lorbeerblatt und Nelken gespickten Schalotten in eine Schüssel geben und da ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe