Schmorrippen 'Texan Art'

  1.5kg Querrippe vom Rind
  180g Zwiebeln
  2 Knoblauchzehen
  4 Chilies, scharfe kleine
  1 Paprikaschote, grüne
  500g Eiertomaten
  80g Stangensellerie
  30g Mehl
  0.5ts Salz
  0.5ts Pfeffer, weisser, aus der Mühle
  0.25ts Piment, gemahlener
  60g Butter
  1tb Öl
  2tb Zucker, brauner
  0.5ts Paprikapulver, edelsüsses
  0.5ts Senfpulver
  60ml Zitronensaft
  0.125l Chilisauce
  0.25l Bier, dunkles
  0.25ts Pfeffer, schwarz, grob



Zubereitung:
Das Rippenstück in gleich grosse Stücke teilen.

Die Zwiebeln klein würfeln, Knoblauchzehen zerdrücken. Chilies und
Paprikaschote von Samen und Scheidewänden befreien, die Chilies
zerdrücken, die Paprikaschote würfeln. Die Tomaten kurz blanchieren,
häuten, entkernen und wie den Stangensellerie klein hacken.

Mehl, Salz, Pfeffer und Piment vermischen; 1 El. davon beiseite
stellen. Die Rippenstücke in der Mehlmischung wenden und gut
andrücken.

In einem grossen Bräter 70% der Butter und das Öl erhitzen.
Rippenstücke darin in mehreren Portionen von allen Seiten kräftig
anbraten. Herausnehmen, zur Seite stellen.

Die restliche Butter bei mässiger Hitze im Bräter zerlaufen lassen,
Zwiebeln, Knoblauch, Chilies und Paprikawürfel darin angehen lassen,
dabei mehrmals umrühren und den Bratensatz lösen. Nach 5 Minuten die
restliche Mehlmischung darüberstreuen und bei ständiger Bewegung
weitere 2 Minuten garen. Sellerie, Zucker, Paprika- und Senfpulver und
Zitronensaft einrühren. Die Chilisauce und das Bier untermischen, dann
die Tomaten zugeben. Die Fleischstücke darauflegen.

Den Topfinhalt aufkochen, zudecken, im vorgeheizten Backofen bei 180
Grad 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Nach ca. 45 Minuten die
Fleischstücke wenden. Zum Schluss den Deckel abnehmen und weitere 15
Minuten einkochen lassen. Das Fett abschöpfen. Vor dem Servieren das
fertige Gericht leicht mit grobem schwarzem Pfeffer bestreuen.


Erfasser: Joachim

Datum: 03.07.1995

Stichworte: Texas, USA, Rind, P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Wachtelhäppchen
Man kann sie zum Aus-der-Hand-Essen, als "Fleisch am Stiel", servieren, zusammen mit der Marinade zum Stippen. Oder auf ...
Wachteln mit karamelisierten Äpfeln
Backofen vorheizen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und wie dicke Apfelküchle in Ringe schneiden. Wac ...
Wachteln mit Kirschen
Die Wachteln in der heissen Butter von allen Seiten bräunen. Mit dem erwärmten Cognac begiessen und anzünden. Die Fl ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe