Schokolade und Erdnussbutter-Sauce für Eiscreme

  210g Hochwertige Milchschokolade, gehackt
  60g Hochwertige Zartbitter- Schokolade, gehackt
  2tb Puderzucker, gesiebt
  2tb Butter, in Sückchen geschnitten
  1tb Golden Sirup
  1tb Erdnussbutter, cremig
  0.25c Plus 2 Essl. H-Milch



Zubereitung:
Ganz einfach zu machen und auch zu futtern, diese Schokoladensauce
härtet auf der Eiscreme etwas aus.

Als Purist esse ich sie am Liebsten zu einfachem, aber guten
Vanilleeis, sie passt aber auch zu vielen anderen Eiscremesorten.

Weil Milchschokolade manchmal in Kombination mit anderen Zutaten etwas
unschön schmilzt, sollte man die Sauce evtl. in einer Küchenmaschine
glattrühren. Aus diesem Grund sollte nur cremige Erdnussbutter
verwendet werden. Wer es gerne ein wenig kernig mag, kann ja
anschliessend gehackte Erdnüsse über Sauce und Eiscreme streuen. Wird
die fertige Sauce in einem geschlossenen Behälter im Kühlschrank
aufbewahrt, hält sie mindestens 5 Tage.

Die Schokoladenstückchen in einer hitzefesten Schüssel vermengen.
Die Schüssel in ein heisses Wasserbad stellen - der Schüsselboden
darf das Wasser dabei nicht berühren - die Hitze reduzieren und die
Schokolade unter Rühren schmelzen lassen. Puderzucker, Butter, Sirup
hineinschütten - aber ganz wichtig - jetzt nicht mehr rühren! Milch
in einem Töpfchen aufwärmen, nur simmern lassen. Hin und wieder
umrühren. Topf vom Feuer ziehen, dann die Hälfte der erwärmten, aber
nicht kochenden Milch in die Schokoladenmischung schütten und gut mit
einem Schneebesen oder Kochlöffel verrühren. Am Anfang sieht die
Mischung nicht überzeugend aus, einfach solange rühren bis die
gesamte Milch hunderprozentig eingearbeitet ist.
Jetzt die restliche Milch einrühren bis alles sehr gut vermischt ist.
Wenn die Sauce nicht vollkommen glatt ist, in die Küchenmaschine
umfüllen und durchmixen.

Warm servieren. Die Reste im Kühlschrank aufbewahren und vor dem
Verzehr nochmals leicht erwärmen. Dazu wieder in einer Schüssel im
Wasserbad erwärmen - auf keinen Fall darf das heisse Wasser dabei den
Schüsselboden berühren. Ansonsten kann man die Sauce auch in der
Mikrowelle bei 50% Leistung in kurzen Intervallen erwärmen. Dabei hin
und wieder gut durchrühren, bis die Sauce warm und flüssig ist.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Butter / savoury and sweet butters
Je 100 g Butter nehme man folgende Mengen von Zutaten: * 12 Anchovy filets, Zitronensaft, ein wenig Cayennepfeffer und s ...
Butter- oder Sauermilchbeize
Gewürzzutaten zwischen das Fleisch streuen, Butter- oder Sauermilch nach Belieben mit herbem Wein und Zitronenscheiben m ...
Buttersauce
Sahne schlagen und kaltstellen. Butter kaltstellen. Schalotten schälen und in Würfel schneiden. mit Wein, Fischfond und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe