Schokolade-Halbmonde mit Kiwisauce

  100g Edelbitter-Schokolade
  2tb Wasser
  100g Butter
  125g Zucker
  3 Eier
  100g Zopfmehl
 
KIWISAUCE UND GARNITUR: 6 Essreife Kiwis; je ca. 115 g
  2tb Puderzucker
  4tb Saucen-Halbrahm
 
REF:  Saison-Küche 4/1997 Vermittelt von R.Gagna



Zubereitung:
(*) Für ein Blech von 39x23 cm, dürfte für 6 Personen reichen Die
Schokolade in Stücke brechen. Mit Wasser in ein Pfännchen geben und
bei niedrigster Temperatur schmelzen. Die Butter in Stücke schneiden
und zur Schokolade rühren, dann den Zucker dazumischen.
Von der warmen Herdplatte ziehen.

Die Eier trennen. Eiweiss steif schlagen. Eigelb mit der lauwarmen
Schokolademasse verrühren.

Das Zopfmehl sieben und abwechselnd mit der Schokolademasse zum
Eischnee geben. Sorgfältig, aber gründlich darunterziehen.

Backpapier auf ein rechteckiges Blech legen. Den Biscuitteig darauf
rechteckig 1.5 cm dick ausstreichen. Sofort in der Mitte in den 180
Grad heissen Ofen schieben und 20-25 Minuten backen. Auf dem Backpapier
auskühlen lassen.

Mit einem Ringstecher von ca. 9 cm Durchmesser oder mit einem
5-dl-Joghurtbecher, von dem der Rand weggeschnitten wurde, Halbmonde
ausstechen.

Die Kiwis schälen. 1/3 davon in Scheiben schneiden. Die restlichen
längs halbieren und den weissen Mittelteil entfernen. Das
Fruchtfleisch würfeln. Mit der Hälfte vom Puderzucker in ein hohes
Gefäss geben und vermischen. Mit dem Mixstab nur ganz kurz pürieren,
damit die Kerne ganz bleiben (sonst wird es bitter!).

Die Halbmonde dekorativ auf Dessertteller legen. Dazwischen Kiwipüree
und Saucenrahm-Tropfen geben und diese mit einem Löffelstiel
langziehen. Mit den Kiwischeiben garnieren und mit dem restlichen
Puderzucker überstäuben.

Tipp: Wenn Sie die Backrezept-Zutaten verdoppeln, können Sie einen
Schokoladecake von 35 cm Länge zubereiten. Backzeit 50-60 Minuten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Tannenbaum-Schmuck
Alle Teigzutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie einwickeln und etwa 1 Stunde kühl s ...
Tannenhonig-Parfait
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, die Vanilleschoten aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Den Zucker mit Hon ...
Tannenzapfen
Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig ansetzen und gehen lassen. Den Hefeteig ca. 1 cm dick ausrollen und mit der ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe