Schwäbische Birnentorte

   Für Den Teig
  250g Mehl
  75g Zucker
  1pn Salz
  1 Ei
  1 Eigelb
  1ts abgeriebene Schale einer
   unbehandelten Zitrone
  125g gut gekühlte Butter
   Für Den Belag
  1.5kg reife Birnen
  1tb Zitronensaft
   Mehl zum Ausrollen
  2 Zwiebäcke
   Für Den Guss
  2 Eier
  1 Kart. süße Sahne (250 g)
  1 Kart. Crème fraiche (200 g)
  1pn Salz
  40g Zucker
  1pn Zimt
  50g abgezogene Mandeln
  1Gl Vanillezucker



Zubereitung:
Das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
Zucker, Salz, Ei, Eigelb und Zitronenschale hineingeben. Die Butter in
grossen Flocken auf den Mehlrand setzen. Von der Mitte aus alle Zutaten
zu einem Teig verkneten. Zugedeckt 30 Minuten kühl stellen. In der
Zwischenzeit die Birnen schälen, vierteln und das Kerngehäuse
herausschneiden. Die Birnenviertel sofort mit dem Zitronensaft
beträufeln, damit sie nicht braun werden. Zugedeckt beiseite stellen.
Die Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben. Zwei Drittel des
Mürbeteigs rund ausrollen, mit dem Ring der Springform (28 cm
Durchmesser) ausstechen und als Boden in die Springform legen. Aus dem
ganzen restlichen Teig eine Rolle formen, rundherum in die Form legen
und bis zum Rand hochdrücken. Die Zwiebäcke auf der feinen Seite der
Haushaltsreibe reiben und den Teigboden damit bestreuen. Die Springform
kreisförmig von aussen nach innen mit den Birnenvierteln auslegen.
Wenn Birnenviertel übrigbleiben: Die Früchte nocheinmal halbieren und
in die Zwischenräume stecken, die beim Auslegen mit den Birnenvierteln
entstanden sind. Die Torte im vorgeheizten Backofen bei 225° (Gas 4)
auf der mittleren Einschubleiste 20 Minuten vorbacken. In der
Zwischenzeit die Eier mit der süssen Sahne, Creme fraiche, Salz,
Zucker und Zimt verquirlen. Die abgezogenen Mandeln grob hacken und
ohne Fett in der Pfanne goldbraun rösten. Die Mandeln dabei immer
wieder wenden. Die Torte aus dem Ofen nehmen, die Mandeln über die
Birnen streuen. Den Eier-Sahne-Guss mit einer Schöpfkelle
darübergiessen. Die Torte auf der untersten Einschubleiste bei 225°
(Gas 4) noch weitere 50 Minuten backen. Dann die Torte mit dem
Vanillezucker bestreuen. In der Springform auf ein Kuchengitter
stellen.
Bis zum Anschneiden mindestens 1 Stunde auskühlen lassen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kartoffel-Rucola-Pfannküchlein mit gebeiztem Lachs und...
Die gekochten Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit den restlichen Pfannkuchen-Zutaten zu einen Teig verrühren. I ...
Kartoffelschmarrn mit Birnenkompott
Birnen schälen, halbieren und in Schnitzen schneiden. Mit dem Birnendicksaft und Zitronensaft köcheln, bis daraus Ko ...
Kartoffel-Schokoladekuchen
(*) für eine gefettete, bemehlte Springform von ca. 24 cm Durchmesser. Kartoffeln fein reiben. Zucker bis und mit Oran ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe