Schweizer Anisbrötli

  250g Puderzucker
  2 Eier
  250g Mehl
  2tb Anis
   abgeriebene Schale einer Zitrone
   (oder 1 Tl. Zitronensaft)
  1 Prise Hirschhornsalz



Zubereitung:
Gesiebten Puderzucker und Eier schaumig rühren. Das gesiebte
Mehl und die restlichen Zutaten daruntermischen. Den Teig
etwa 1 cm dick ausrollen. Mit Anis-Model oder anderen kleinen
Förmchen die Plätzchen ausstechen und auf ein mit Butter
bestrichenes Blech legen. Über Nacht in einem warmen Raum
trocknen lassen. Dann bei 160 Grad etwa 15 min. weissgelb
backen.

Anis-Model sind kleine viereckige oder rechteckige Flachreliefs.
Wird der Teig aus den Förmchen geklopft, beschneidet man den Rand
mit einem Teigrädchen.
Quelle: Treff Schülermagazin

** Gepostet von sabine engelhardt
Date: 29 Oct 1994

Erfasser: Sabine

Datum: 30.11.1994

Stichworte: Gebäck, Weihnachten, Plätzchen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rosinenberge
Gewaschene Rosinen in Rum durchziehen lassen. Butter und Zucker schaumig rühren. Citro-back, Eigelbe, Mehl, Backpulver, ...
Rosinenbrötchen
Aus den Zutaten einen Knetteig bereiten, kleine Brötchen daraus formen und kreuzweise einritzen. Die Oberfläche mit Dos ...
Rosinenbrötchen I
Die Hefe in der Milch auflösen. Die Butter mit dem Honig, dem Ei, den Gewürzen und dem Salz verrühren. Das Mehl abwe ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe