Sechs einfache Jerk-Mischungen

 
THREE KINDS OF FIRE: 2 geh. TL Chilipulver
  1.5 geh. TL Kreuzkümmel; gemahlen
  0.5 geh. TL Cayennepfeffer
  2 geh. TL Salz
 
FOUR PEPPERS PLUS: 1tb Paprika edelsüss
  1 geh. TL Zwiebelpulver
  1 geh. TL Knoblauchpulver
  1 geh. TL Cayennepfeffer
  0.5 geh. TL Schwarzer Pfeffer; gemahlen
  0.5 geh. TL Weisser Pfeffer; gemahlen
  0.5 geh. TL Kreuzkümmel; gemahlen
  1 Msp. Salz
 
MELANGE: 1.25tb Paprika edelsüss
  1tb Knoblauchpulver
  1tb Schwarzer Pfeffer; gemahlen
  0.5tb Chilipulver
  0.5tb Getrockneter Thymian
  0.5tb Getrockneter Oregano
  0.5tb Zwiebelpulver
 
EAST-WEST-INDIES: 3 geh. TL Currypulver
  3 geh. TL Paprika edelsüss
  1.5 geh. TL Kreuzkümmel; gemahlen
  0.75 geh. TL Piment; gemahlen
  0.5 geh. TL Chilipulver
 
EASY BAJAN: 1md Zwiebel; gehackt
  1 Knoblauchzehe; zerdrückt
  3 Frühlingszwiebeln; gehackt mit ein wenig von den
   grünen Teilen
  1Sk Chilischote 1 mal 1 cm gross, gehackt
  1 geh. TL Koriander; sehr feingehackt
  1 geh. TL Thymian; feingehackt
  1 Stengel Majoran
  0.25 geh. TL Piment
  0.5 geh. TL Salz
   Schwarzer Pfeffer; gemahlen
  1pn Worcestershiresauce
 
RUM JERK: 2tb Knoblauchpulver
  2 geh. TL Ingwer; gemahlen
  2 geh. TL Piment; gemahlen
  0.5 geh. TL Zimt; gemahlen
  0.5 geh. TL Muskatnuss
  2 geh. TL Salz
  3 Lorbeerblätter; zerrieben
  2 geh. TL Cayennepfeffer
  100ml Limettensaft
  1md Zwiebel; in Scheiben
  225ml Brauner Rum
  150g Dunkelbrauner Zucker
 
NACH EINEM TEXT VON:  Sü Mullin Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Einige Würzmischungen vorgestellt, die man vielseitig einsetzen kann.
Die ersten vier sind sehr einfach und bestehen ausschliesslich aus
getrockneten Gewürzen. Die beiden anderen enthalten auch einige
frische Zutaten, und die Zutaten für die sechste - rum jerk - dürfen
erst kurz vor der Verwendung hinzugefügt werden. Jedes Rezept ergibt
eine nur kleine Menge - etwa 40 g. Wenn man von einer Mischung eine
grössere Portion zubereitet, kann man sie in einem fest
verschliessbaren Gefäss im Kühlschrank aufbewahren. Diese Mischungen
eignen sich für fast alle Arten von Fleisch, Fisch oder
Meeresfrüchten wie auch für Salate und Suppen. Mit den Mischungen aus
getrockneten Gewürzen kann man auch fritierte Batatenscheiben oder
gebratene grüne Gemüsebananen würzen.

Zum Rum Jerk: Knoblauchpulver, Ingwer, Piment, Zimt, Muskatnuss, Salz,
Lorbeerblätter und Cayennepfeffer vermischen und in einem fest
verschlossenen Glas im Kühlschrank aufbewahren. Unmittelbar vor
Verwendung der Mischung Limettensaft, Zwiebel, Rum und Zucker
hinzufügen. Das Fleisch für mindestens zwei Stdunden in der Beize in
den Kühlschrank stellen und während des Grillens immer wieder mit der
Mischung bestreichen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Drambuie-Forelle
Forellen waschen und sorgfältig abtrocknen. Eine ofenfeste Form mit der Hälfte vom Butter ausbuttern. Forellen hinei ...
Drei Leckere Dressings
1. Für das Dressing mit grobkörnigem Senf und Apfelessig alle Zutaten in einer kleinen Schale verquirlen. 2. Für das Kn ...
Dreierlei Spargel mit Tomaten-Vinaigrette
1. Spargel waschen, die unteren Enden nur abschneiden, wenn sie trocken sind. Violette Spargelstangen längs halbieren od ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe