Bouillabaisse a la Seimetz

 
SUPPENBASIS: 1 Knurrhahn
  1sm Petersfisch
  2 Merlan
  8 Langustinen
  2 Rotbarben
  1 Zwiebel; geschält
  1St Lauch; nur das Weisse
  1sm Sellerieknolle
  2l Wasser; ca
  1 Lorbeerblatt
  2 Nelken
  1 geh. TL Koriander; ganz
  2 Sternanis
  1 geh. TL Weisser Pfeffer; ganz
  2 (-3) Petersilien-, Dill- oder Estragonstengel
  1 geh. TL Grobes Salz
   Salz, Pfeffer; weiss
 
EINLAGE: 2 Kartoffeln; festkochend
  4 Schalotten
  1St Lauch nur das Weisse
  1 Knolle Fenchel
  2 Tomaten; blanchiert und gehäutet
  2 Knoblauchzehen
  2 Zweige Thymian
  2 Zweige Blattpetersilie
  5g Safran
  100ml Olivenöl
  50ml Wermut
  20ml Portwein
  1 geh. TL Pastis
   Baguette-Brot, Olivenöl
 
ERFASST AM 11.01.01 VON:  Ilka Spiess Einfach Köstlich! Frank Sei



Zubereitung:
Knurrhahn, Petersfisch, Merlan filetieren, Langustinenschwänze aus der
Schale brechen, Rotbarben schuppen und filetieren. Die Filets beiseite
stellen. Gräten und Abschnitte grob zerkleinern und waschen. Karkassen
mit dem grob gewürfelten Gemüse (3 x 3 cm) in einen Edelstahltopf
geben und mit Wasser gerade so bedecken. Bei voller Hitze bis zum
Kochpunkt erhitzen. Nicht kochen! Fond falls nötig abschäumen.
Gewürze zufügen. 20 ? 25 Min. unter dem Kochpunkt ziehen lassen.
Danach sofort sehr vorsichtig durch ein Tuch passieren (Nicht giessen ?
nur schöpfen!) Für die Einlage Schalotten, Lauch, Fenchel, Tomaten,
Knoblauch und Kartoffeln in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in
einem Topf erwärmen. Schalotten darin ohne Farbe dünsten.
Gewürfeltes Gemüse zufügen. Mit Wermut und Portwein ablöschen.

Die Fischfilets in moderate Grösse schneiden (etwa 5x5 cm) leicht
salzen und pfeffern. Auf das Gemüse legen. Vorsichtig mit dem Fond
übergiessen. Thymianzweig und Safran hinzufügen und ca. 10 Minuten
sanft pochieren.

In einer Pfanne Olivenöl erwärmen, Baguette in 0,5 cm dicke Scheiben
schneiden und in das Öl geben. Von beiden Seiten rösten.
Später auf einem Küchenkrepp trocknen.

Suppe mit wenig (nur einige Tropfen) Pastis und Gewürzen und der grob
geschnittenen Blattpetersilie abschmecken.

Fische aus dem Fond nehmen. In einen tiefen Teller das Gemüse
anrichten. Fischfilets fächerartig darauf platzieren. Brühe
angiessen.

Brot als Chip in die Mitte stecken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Sushi-Varianten
Basisrezept Reis: Den Reis waschen und 1 Stunde abtropfen lassen, dann Reis mit derselben Menge Wasser aufsetzen und bei ...
Süsssauer Eingelegte Makrelen
500 ml Wasser mit Essig, Salz, Zucker und den Gewürzen aufkochen. Den Sud abschmecken und die Makrelenfilets 15 Minuten ...
Süß-Sauer Eingelegtes Gemüse mit Gebratener Forelle'
süss-sauer eingelegtes Gemüse Die Gurke schälen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel herausschaben. Die ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe