Selbstgemachte Nudeln

  



Zubereitung:
Aus 2 Eiern, 1 Esslöffel Wasser, 250 g Mehl und Salz einen Teig
kneten. Er wird in vier Teile geteilt und auf bemehltem Backbrett mit
dem Nudelholz gut ausgerollt. Eine Stunde trocknen lassen. Dann wird er
fein zu Nudeln geschnitten, die locker ausgebreitet werden und weiter
trocknen müssen. Die fertigen Nudeln werden in einer Rindfleischbrühe
mit reichlich Wurzelwerk gekocht und gut abgeschmeckt.
:Notizen (*) : Quelle: Solidaritätsbasar des VDJ der DDR
:Notizen (**) : Erfasst und aufbereitet von Lothar Schäfer



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Zucchini-Quiche (Maurertorte)
Hier verbinden sich Gaumen- mit Augenfreuden zu einem wahren Genuss für die Freunde der visuellen Eat-Art. Wenn die Tort ...
Zucchini-Sahne-Soße
1. Zucchini waschen, Enden abschneiden. Zucchini längs in Scheiben, dann quer in Stifte schneiden. Zwiebel abziehen, fei ...
Zucchinisoufflè
Zucchini waschen, putzen und feinraspeln. Zwiebel schälen und hacken. In einer Pfanne Butter zerlassen und eben gar dü ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe