Brandteig

   ~



Zubereitung:
1/4 l Wasser, 1Prise Salz mit 50 g Margarine zum Kochen bringen,
150 g Mehl aufeinmal hineinschütten und so lange rühren, bis sich die
Masse als Kloss vom Topfboden löst. Den Topf von der Kochstelle nehmen, 1 Ei
sofort unter die heisse Masse rühren, abkühlen lassen. Dann noch 3-4 Eier
dazugeben. Jedes Ei sollte gut untergerührt sein, bevor das nächste
hinzugefügt wird. Zuletzt 1 Tl. Backpulver unterrühren.

Dieser Teig ist besonders gut geeignet für Windbeutel, Sahnestücke,
Spritzkuchen u. ä.

Da Brandteig stark aufgeht, sollte man auf ausreichend Abstand zwischen
den einzelnen Gebäckstücken achten.

** Von ftp-Server der Uni Frankfurt

Erfasser: Frankfurt

Datum: 29.10.1993

Stichworte: ftp-Frankfurt, Kuchen, Brandteig



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Birnen-Speck-Auflauf
Birnen waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Zitronenschale abreiben, den Saft auspressen. Wass ...
Birnen-Speck-Pastete
(*) Für eine Springform von 26 cm Durchmesser. Speck in 5 mm dicke Scheiben, dann in Streifen schneiden. Mit der Zwiebe ...
Birnenstrudel
Strudelteig: Das Mehl sieben und mit dem Öl und Salz gleichmässig mit den Händen oder dem Knethaken der Küchenmaschine v ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe