Siilänär Paläntäturtä, Maistorte aus Silenen (Uri)

  10dl Milch
  5dl Wasser
  250g Maismehl
  50g Rosinen
  500g Äpfel
  100ml Rahm
  2 Eier
  4tb Zucker
   Salz
 
REF:  Nach Emil Stadler Umgew. von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Man würzt die Milch und das Wasser mit Salz sowie mit Zucker und
lässt die Flüssigkeit aufkochen. Das Maismehl wird eingerührt und
auf schwachem Feuer 15 Minuten gekocht.

Dann wird die Pfanne vom Feuer genommen, die eingeweichten Rosinen und
die aufgeschlagenen Eier werden dazugegeben. Alles wird zusammen gut
vermengt und in die gebutterte Springform eingefüllt.

Gleichmässig geschnittene, nicht zu kleine Apfelschnitze werden wie
bei einem Apfelkuchen in schöner Ordnung daraufgelegt. Dann wird der
Rahm darübergegossen und die Apfelschnitze mit Zucker bestreut.

Das Ganze wird im Ofen etwa 45 Minuten lang gebacken, und zwar bei mehr
Oberhitze, damit die Äpfel schön braun werden.

Die Paläntäturtä wird kalt gegessen und eignet sich, mit etwas
Schlagrahm garniert, ausgezeichnet als Dessert.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Karamellisierte Feigen
Honig ohne Öl in eine heisse Pfanne geben und karamellisieren lassen, mit Balsamico-Essig ablöschen und etwas einkochen. ...
Karamellisierte Grapefruit mit Creme Fraiche
1. Creme fraiche mit Amaretto und Honig verrühren. Die Grapefruits mit einem Messer so schälen, dass die weisse Haut vol ...
Karamellisierte Maronen
In einem Topf die Butter mit dem Zucker unter Rühren langsam karamellisieren lassen. Die Maronen dazugeben und darin sch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe