Sizilianisches Kaninchenragout

  1 Junges, zartes Kaninchen
   Olivenöl
  2 Knoblauchzehen
  3 Karotten
  100g Grüne Oliven
  0.333333 Scharfe Pfefferschote
  1 Zweiglein Pfefferminz
  2 Zitronen; ausgepresst
  2dl Wein; Rot oder Weiß
   Salz
 
Nach Einem Schriftstück von:  Alice Vollenweider Mm von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Es ist ein uraltes Familienrezept. Es schmeckt so besonders zart und
fein, weil man das Kaninchenfleisch nicht, wie sonst allgemein üblich,
kräftig anbrät, sondern nur leicht im Öl durchziehen lässt.

Das Kaninchen schneidet man in Portionenstücke, die gut gewaschen und
abgetrocknet werden. Dann gibt man sie in einen Kochtopf und lässt auf
kleinem Feuer einen Teil des Wassers, das im Kaninchenfleisch enthalten
ist, verdampfen. Darauf giesst man ein wenig Olivenöl in den Topf und
lässt das Fleisch darin durchziehen, ohne es anzubräunen. Nun salzt
man und fügt den Knoblauch, die in feine Stäbchen geschnittenen
Karotten, die Oliven, die Pfefferminzblätter, die Pfefferschote, den
Zitronensaft und das Wein bei und lässt alles auf kleinem Feuer 1 1/4
Stunden zugedeckt schmoren. Wenn sich das Fleisch an den Knochen
zurückzieht, ist es gar.

Man gibt die Kaninchenstücke in eine Platte und serviert dazu die
köstliche Sauce mit den Oliven und den Karotten in einer Sauciere.

Man soll dieses Kaninchenragout nicht ganz heiss essen; denn auch in
Sizilien gilt die Weisheit der mediterranen Küche, dass die Hitze
stört und der Reichtum eines Aroma sich nur entwickeln kann, wenn man
ein Gericht abkühlen lässt.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Lammkarree mit gebratenem Fenchel
Lammkarree (vom Metzger vorbereitet) mit Salz und Pfeffer würzen, in wenig Fett rosa braten und aus der Pfanne nehmen. D ...
Lammkarree mit Kräuter-Nuss-Kruste
Leicht zubereitet - aber gross in der Wirkung: Die raffinierte Kräuter- Kruste gibt dem Lammkarree das gewisse Etwas 1. ...
Lammkarree mit Kruste
Lamm waschen, abtrocknen, salzen und pfeffern. Rosmarinzweige waschen, trockenschütteln. Den Elektro-Ofen auf 175 Grad ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe