Spaghetti mit Fontinasauce

 
NUDELTEIG: 500g Weizenvollkornmehl
   Salz nach Geschmack
  5 Eier
  2tb Öl
   Mehl zum Bestäuben
 
SAUCE: 125g Sahne
  0.25l Geflügelbrühe
  20ml Sherry
  10ml Sherryessig
  150g Fontinakäse
   Salz, Pfeffer
  2 Eigelb
 
AUSSERDEM:  Mehl zum Ausrollen
   Salz
  1tb Öl
   Fett für die Form



Zubereitung:
Für den Teig das Mehl in eine Schüssel sieben, nach Geschmack mit
Salz mischen und in die Mitte eine Mulde drücken.
Erst 4 Eier und das Öl hineingeben, mit einer Gabel Eier und Mehl
verquirlen, dann mit den Händen oder dem Knethaken des Elektroquirls
verkneten. Falls der Teig zu fest ist, noch ein Ei hinzufügen. Den
Teig so lange kneten, bis er glatt und glänzend ist. Zugedeckt
mindestens 2 Stunden ruhen lassen.

Den Teig auf einem bemehlten Brett mit einem Nudelholz oder mit Hilfe
einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Bei Verwendung einer Nudelmaschine
muss die Walze schrittweise enger gestellt werden. Man kann die
Teigplatten dann entweder mit einem scharfen Messer und mit Hilfe eines
grossen Lineals in schmale Streifen schneiden oder mit einer
Nudelmaschine zu Spaghetti formen.

Die Nudeln mit etwas Mehl bestäuben, locker vermischen und etwas
antrocknen lassen.

Für die Sauce Sahne, Brühe, Sherry und Essig in einer Sauteuse oder
einem hochwandigen Topf bei starker Hitze um ein Drittel einkochen
lassen. Den Käse in kleine Würfel schneiden und unter Rühren in die
eingekochte Sahnesauce geben. Einmal aufkochen lassen, dann vom Herd
nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Eigelb legieren.

Reichlich Wasser mit Salz und Öl in einem grossen Kopftopf zum Kochen
bringen und die Spaghetti darin in 3-4 Minuten al dente kochen.

Den Grill vorheizen.

Die Spaghetti auf einen Durchschlag schütten und gut abgetropft in
eine feuerfeste, gefettete Auflaufform füllen. Mit der Käsesauce
begiessen und unter dem Grill kurz gratinieren.

: Pro Portion: 820 kcal

Fontina ist ein halbfester Schnittkäse mit 45% Fett in der
Trockenmasse, Er kommt aus dem Aostatal und eignet sich wegen seiner
leichten Schmelzbarkeit besonders gut für Käsesaucen, Fondues oder
zum Überbacken.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rosenkohl französisch
Rosenkohl putzen, waschen, Zwiebel fein würfeln. Fett im Topf auf 2 oder Automatik-Kochstelle 4-5 erhitzen. Zwiebel und ...
Rosenkohl im Römertopf
Den Römertopf wässern. In der Zwischenzeit die Hirse in der Brühe ankochen und bei schwacher Hitze 20 Minuten quellen la ...
Rosenkohl in Pilz-Sahne-Sauce
Die Rosenkohlröschen putzen, waschen und den Strunk über Kreuz einschneiden. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe