Spaghettini mit Thunfisch und Zucchini

  400g Frisches Thunfischfilet
  2tb Sojasauce
  1 Prise/n Wasabi-Pulver (Asia-Laden) bis doppelte Menge
  400g Zucchini
  80g Schalotten
  1 Knoblauchzehen bis doppelte Menge
  30g Kapern
  1bn Glatte Petersilie
  400g Spaghettini
   Salz
  4tb Olivenöl, Pfeffer
  300ml Fischfond
  1tb Zitronensaft
  60g Eiskalte Butter (in Würfeln)



Zubereitung:
1. Den Thunfisch kalt abspülen, trockentupfen und längs in 2 cm dicke
Stränge, dann jeden Strang in hauchdünne Scheiben schneiden.
Sojasauce mit 1 El Wasser und Wasabi-Pulver verrühren und den
Thunfisch darin 5 Minuten marinieren, abtupfen und abgedeckt kalt
stellen.

2. Die Zucchini erst längs in 1 cm dicke Scheiben, dann in ½ cm dicke
Stifte schneiden. Schalotten und Knoblauch pellen und getrennt fein
würfeln. Kapern abtropfen lassen (dabei das Kapernwasser auffangen)
und grob hacken. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken.

3. Spaghettini in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest
garen, abgiessen und abtropfen lassen, dabei 1 kleine Kelle Nudelwasser
in eine vorgewärmte Schüssel geben und warm stellen.

4. 2 El Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen. Zucchini darin bei
starker Hitze unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus
der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

5. Restliches Olivenöl in der gleichen Pfanne erhitzen, Schalotten,
Knoblauch und Kapern hineingeben und unter Rühren darin andünsten.
Mit dem Fischfond ablöschen und auf die Hälfte einkochen lassen. Mit
Kapernwasser, Zitronensaft und Salz würzen. Die Butterwürfel nach und
nach mit einem Schneebesen unterrühren, so dass die Sauce leicht
bindet.
Spaghettini und Zucchini hineingeben und in der Sauce erwärmen. In die
vorgewärmte Schüssel mit dem Nudelwasser geben, den marinierten
Thunfisch und die Petersilie untermischen und sofort servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Riesengarnelen an Safran-Risotto mit Rote Bete, Möhren...
Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl glasig anschwitzen. Jetzt den Reis dazu geben und eine Minute mit anschwitzen lassen. ...
Riesengarnelen auf Gemüse von Alblinsen
Die Linsen in reichlich Wasser ca. 15 Minuten weich kochen, sie dürfen noch etwas Biss haben. Erst am Schluss salzen und ...
Riesengarnelen auf Zitronengrasspiess
Aus dem Zitronengras kleine Spiesse zurechtschneiden und jeweils zwei Riesengarnelen daran aufspiessen. Das Olivenöl in ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe