Spanakopitta Spinatpastete

 
Teig: 1kg Mehl
  700ml Wasser
  1tb Salz
  1.5tb Olivenöl
  1tb Olivenöl zum Bestreichen; bis doppelte Menge
 
Füllung: 2kg Blattspinat
  1bn Frühlingszwiebeln
  6tb Olivenöl
  12lg Minzeblätter
  1bn Dill
  1bn Junge Brennnesseln
  1bn Sauerampfer
  500g Feta
  6 Eier
  0.5ts Oregano
   Etwas Salz
   Frischgemahlener Pfeffer



Zubereitung:
Für den selbstgemachten Phylloteig sollten Sie eines der im Handel
befindlichen Spezialmehle für Strudelteig verwenden. Phylloteigplatten
kann man auch fertig im Lebensmittelhandel kaufen.

Vermischen Sie die Zutaten für den Teig. Kneten Sie jetzt den Teig 15
Min. Dieses kontinuierliche Kneten ist wichtig, denn nur so wird der
Teig so elastisch, dass Sie ihn später dünn ausrollen können, ohne
dass er reisst. Danach lässt man den Teig unter einem Tuch oder einer
umgedrehten Schüssel an einem kühlen Ort mindestens 3 Stunden ruhen.
Bereiten Sie in der Zwischenzeit die Füllung vor. Den Spinat
gründlich waschen und die Blätter von den Stilen rupfen. In kochendem
Salzwasser 1 Min. blanchieren, damit er zusammenfällt. Abgiessen und
sofort kalt abschrecken, damit er seine Farbe behält. Abtropfen
lassen. mit den Händen das restliche Wasser herauspressen und den
Spinat nicht zu fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und fein
hacken und in 3 Essl.
Olivenöl glasig dünsten. Den Topf vom Feuer nehmen und Minze, Dill,
Brennnesseln und Sauerampfer hineinschneiden. Den salzigen Schafskäse
hineinbröseln, die Eier, den Oregano und den Spinat dazugeben und
alles gut vermengen. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Seien Sie
vorsichtig mit dem Salz! Der Feta ist schon recht salzig. Die Füllung
beiseite stellen bis zur Fertigstellung der Spanakópitta. Teilen Sie
den Teig in 4 gleich grosse Fladen, die Sie zu flachen Quadraten von
gleicher Grösse ausrollen. Man bestreicht jetzt einen der Fladen mit
wenig Olivenöl, legt einen zweiten Fladen darauf und rollt beide mit
einem Nudelholz zu einem dünnen Teigfladen aus. am einfachsten geht
das auf einem grossen, dünnen, leicht bemehlten Tuch aus Baumwolle
oder Leinen. Wenn das Tuch durchscheint, dann ist der Teig gerade
richtig. Er trocknet rasch aus.
Kleiden Sie deshalb sofort das Innere einer grossen tiefen Auflaufform
damit aus. Der Teig sollte etwas über den Rand der Form hinaushängen.
Stellen Sie die Teigdecke für die Spanakópitta auf die gleiche Weise
her. Geben Sie die Füllung gleichmässig auf den Teigboden und legen
Sie die Teigdecke auf. Drücken Sie den Teig am Rand fest.
Überstehenden Teig schneidet man ab. Damit die Spinatpastete gut
durchbäckt, wird sie bis auf die halbe Tiefe durchgeschnitten -
rauten- oder gitterförmig.
Im vorgeheizten Ofen bei 180° C (Umluft 170° C) etwa 45 Min. backen.
Wenn die Oberfläche zu schnell braun wird, mit Alufolie abdecken.
Lauwarm oder auf Zimmertemperatur abgekühlt am gleichen oder am
nächsten Tag servieren. Tipp: - Phyllo- wird ebenso wie Strudelteig
sehr dünn ausgerollt. Damit er nicht reisst, muss er sehr elastisch
sein. Seine Elastizität bekommt er durch Kleberbildung, die durch
intensives Kneten herbeigeführt wird.
Der Teig muss danach ruhen, sonst wird er zäh. Besonders kleberhaltige
Spezialmehle für Strudelteige ergeben sehr elastische Teige -
vorausgesetzt, die Knet- und Ruhezeiten werden eingehalten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Brotsalat mit Minze
Fladenbrote in markstückgrosse Stücke reissen (Baguette in dünne Scheiben schneiden). 1 El Olivenöl in einer Pfanne erh ...
Brotsalat mit Schnittlauchquark
Den Quark mit Milch glatt rühren und mit Schnittlauch, Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pilze putzen und in ...
Brotsalat mit Speck, pochiertem Ei u. Allgäuer Bergkäse
Vom Brot die Rinde entfernen, dann in daumengrosse Stücke zupfen. Auf einem Backblech verteilen, mit Rapsöl beträufeln u ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe