Spanische Omelette, Tortilla espanola

  500g Kartoffeln
  1 Zwiebel
  8tb Olivenöl
  4 Eier
   Salz
 
Nach Einem Text Von:  E.G. Baur und A. Seifert Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Die Tortilla Espanola ist heute neben der Paella der Inbegriff
spanischer Küche. Tatsächlich erfunden haben diese dicke
Kartoffelomelette allerdings die Belgier. Das Rezept taucht 1557 zum
ersten Mal in einem Kochbuch auf, im "Ouverture de Cuisine",
veröffentlicht in Lüttich. Autor ist Lancelot de Casteau, der unter
anderem Chef-Koch bei Prinz Ernst war, dem Herzog von Bayern und
Erzbischof von Köln.

Die Spanier kamen, so erzählt man sich hierzulande, im vergangenen
Jahrhundert während der Karlistenkriege zu ihrem "Nationalgericht".
Der General der Karlisten, Zumalacarregui, kam ausgehungert auf einen
Gutshof und verlangte nach Essen. Die Bäuerin hatte nichts anzubieten
als gekochte Kartoffeln und Eier, die sie vermengte.

So soll die erste Tortilla Espanola enstanden sein, von der es heute
unzählige Varianten gibt. Sie werden als Tapa gereicht oder als Vor-
und Hauptspeise gegessen. Ein Tortillaspezialist schafft es, dass die
rohen, in feine Scheiben geschnittenen Kartoffeln zur gleichen Zeit gar
sind, wie das Ei gestockt. Das gelingt aber nur auf einem Gasherd.

Das Rezept:

Die Kartoffeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Die
Zwiebel kleinschneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
Kartoffelscheiben und Zwiebel bei mittlerer Hitze darin garen. Die Eier
in einer Schüssel aufschlagen, salzen und mit dem Schneebesen schaumig
rühren. Kartoffeln und Zwiebel zu den Eiern geben.

Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen, erneut mit einem Schuss
Olivenöl erhitzen, die Eimischung hineingeben und auf kleiner Flamme
stocken lassen. Dabei immer wieder an der Pfanne rütteln. Mit einem
Pfannenwender - falls nötig - die Tortilla vorsichtig vom Rand lösen.
Die Pfanne mit einem flachen Teller bedecken, Pfanne und Teller fest
zusammenhalten und umdrehen. Die halbfertige Tortilla liegt jetzt auf
dem Teller. Mit der gebräunten Seite nach oben wieder vorsichtig in
die Pfanne zurückgleiten lassen und fünf Minuten auf kleiner Flamme
fertiggaren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Souffliertes Omelett mit Käse
Die Eigelb von den Eiweiss trennen, den Käse grob raspeln. Dann die Eiweiss zu mit dem Schneebesen zu dickflüssigem Scha ...
Spaghetti mal anders: Süss - mit Äpfeln, Sahne & Zimt
Spaghetti werden wie üblich in reichlich Wasser "al dente" gekocht. Währenddessen Äpfel gut waschen, ungeschält vierteln ...
Spaghetti-Eis
Zubereitung: Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Das Eis in eine Schale geben und die geschlagene Sah ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe