Spare Ribs mit feuriger Mango-Marinade

  3kg Spare Ribs* (Original: 2,7 kg Rinder Ribs oder beliebige andere Rippen)
 
FEURIGE MANGO-MARINADE: 1lg Reife Mango
  2tb Eingelegte Chipotles (en adobo)
  0.25c Ketchup
  0.25c Tequila
  0.25c Frisch gepresster Limettensaft
  2tb Austernsauce
  2tb Honig
  6 Knoblauchzehen; fein gehackt
  0.25c Geriebener Ingwer (Original: feingeh
  0.25c Gehacktes Koriandergrün
  3tb Sojasauce (nicht im Original)
   Salz (nicht im Original)



Zubereitung:
Die Membran von der Unterseite der Rippen entfernen. Die Rippen in eine
rechteckige Arbeitsschale geben.

Für die Marinade die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein
schneiden. Mangofleisch und Chipotles im Mixer pürieren. Die Mischung
in eine Schüssel geben und die übrigen Zutaten zufügen (ergibt 2
Tassen).

Die Rippen auf beiden Seiten mit der Hälfte der Marinade bedecken
(Petra: Rippen zuammen mit der Hälfte der Marinade in eine grossen
Gefriertüte gegeben). Die Rippen gekühlt mindestens 15 Minuten
marinieren. Für besseren Geschmack bis zu 8 Stunden marinieren. Die
restliche Marinade als Sauce für die Rippen beiseite stellen.

Zum Grillen der Rippen den Holzkohlengrill auf mittlere Hitze bringen
(Gasgrill 160°C)** Während des Grillens mehrmals mit der Marinade
bestreichen, zum letzten Mal 15 Minuten vor Grillende.

Zum Servieren jede Leiter nach Belieben in einzelne Rippen teilen.
Auf eine vorgewärmte Platte legen und mit der restlichen Sauce (Petra:
erhitzt) servieren.

Anmerkung Petra:

*Wir hatten 3 kg Spare Ribs in 3 Leitern von unterschiedlicher Dicke -
der Metzger hatte die Rippen quer in 3 Teile geschnitten.
Idealerweise sollte man diese unterschiedlich lang grillen. Wir haben
alles nach 90 Minuten vom Grill geholt (für das dünne Stück schon
etwas lang) und die dicken Rippen nach dem Zerteilen nochmal kurz auf
den Grill gelegt).

**Grill: Kugelgrill, Indirekte Hitze, gewässerte Hickory Späne, Ribs
im Rib Rack Die Marinade braucht IMHO Salz, ich habe deshalb noch
Sojasauce und etwas Salz zugegeben. Dann prima fruchtig-scharf, die
Schärfe kommt im erhitzten Zustand noch besser zur Geltung.

Dazu Knoblauch-Kartoffelpüree mit Mascarpone (s. Rezept).



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Blackpudding mit Kartoffeln und Äpfeln
Kartoffeln schälen und grob reiben, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne im heissen Olivenöl wie Rösti zu ein ...
Blanchierter Chinakohl mit Chorizo-Öl
Das Chorizo-Öl kann man schon auf Vorrat herstellen: Die Knoblauchwurst fein würfeln, mit zerdrücktem Knoblauch, Lorbeer ...
Blankett von der Lammschulter mit Zitronen-Thymiancreme
Die Lammschulter salzen, pfeffern und in Rapsöl und Butter leicht anbraten, in einen Schmortopf mit gut schliessendem De ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe