Brathühner

   Hühner, jung
   Salz
   Butter
   Zwiebel
   Kalbsknochenbrühe



Zubereitung:
Nachdem die jungen Hühner rein gemacht, werden sie gewaschen, mit Salz
eingerieben und in Butter angebraten. Dann gibt man ein Stückchen
Zwiebel, das Hühnerklein, Hals, Leber, Magen und Herz dazu, giesst
nach und nach Kalbsknochenbrühe zu und lässt sie langsam bei
fleissigem Begiessen 10 Minuten auf der einen und 10 Minuten auf der
anderen Seite schön hellbraun braten. Mit der Geflügelschere
tranchiert, in Gläser gelegt, mit Sauce übergossen und 40 Minuten
sterilisiert.

Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung
sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,
Wanderlehrerin, Aussig erfasst: Sabine Becker, 27. Mai 2000




Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Safran-Bouillon mit Flädle
Das Suppengrün klein schneiden, die Zwiebeln schälen und vierteln. Zusammen mit dem Hühnerklein in Öl leicht anrösten. 2 ...
Safran-Huhn mit Knoblauch
Pouletschenkel salzen, im Olivenöl scharf anbraten. Mit Wein und Hühnerbouillon ablöschen. Kräuter und Gewürze zugeben, ...
Safran-Mandel-Hähnchen
1. Schinken klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Hähnchen waschen, trockentupfen und in 8-12 Stüc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe