Spinat-Pinien-Torte

 
Strudelteig: 400g Vollkornmehl
  3 Spur Salz
  150ml Lauwarmes Wasser
  100ml Speiseöl
  1 Ei
 
Füllung: 1.2kg Blattspinat (TK)
  4sm Zwiebeln
  3tb Speiseöl
  40g Pinienkerne
  0.5ts Salz
  2 Spur Pfeffer
  200g Frischkäse (70% i.Tr.) Oder ersatzweise
  100g Quark (20%)
  100g Parmesan gerieben
  100g Roher Schinken in Scheiben
  6 Eier
 
Zum Backen: 1 Springform (Durchmesser 26cm
  1tb Öl
  1 Eigelb
  1tb Süsse Sahne



Zubereitung:
Strudelteig:

Vollkornmehl in eine Rührschüssel schütten, in die Mitte eine
Vertiefung drücken. Salz, Wasser, Öl und Ei in die Mulde geben. Die
Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten
Teig verarbeiten. Den Teig in einer zugedeckten Schüssel auf einem
Pergamentpapier an einem warmen Ort 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung

Blattspinat im Mikrowellenherd oder in einem Topf auf niedrigster
Stufe auftauen lassen, in einem Sieb ausdrücken und fein hacken.

Zwiebeln in Würfel schneiden, in Öl zusammen mit den Pinienkernen
anbraten. Spinat, Gewürze, Frischkäse und 3/4 vom Parmesan unter die
lauwarme Masse mischen.

Die Springform mit Öl einfetten. Den Teig in 4 Portionen aufteilen.
Einen Teil auf Springformgrösse so ausrollen, das er 1 bis 2 cm
über den Rand lappt. Den Teig mit Öl einpinseln und mit
Schinkenscheiben belegen.

Die anderen Teile ebenfalls in Springformgrösse ausrollen und
abwechselnd mit den Schinkenscheiben in der Form übereinanderlegen.

Dann die Hälfte vom restlichen Parmesan und die Spinatfüllung auf
den Teigboden geben.

Mit einem Esslöffel Vertiefungen in die Füllung hineindrücken. In
jede Vertiefung ein rohes Ei gleiten lassen und mit dem restlichen
Parmesan bestreuen.

Den restlichen Teig ausrollen und die Füllung mit einer Teigplatte
zudecken. Aus den Teigresten 12 Dreiecke ausschneiden, diese werden
Sonnenförmig auf die Teigplatte gelegt.

Zwei dünne Teigrollen, die miteinander verdreht werden, auf den
Teigrand setzen. Die Torte mit verrührtem Eigelb-Sahne-Gemisch
bestreichen und mit Pinienkernen bestreuen.

Im auf 180-200 Grad vorgeheiztem Backofen ca. 50-60 Minuten auf
mittlerer Schiene goldgelb backen. Gegen Ende der Backzeit eventuell
mit Pergamentpapier oder Alufolie abdecken.

Lauwarm servieren.

* Quelle: Euskirchener Wochenspiegel Gepostet: Thomas Heiland
2:2453/933.3, 02.05.94 Textlich etwas angepasst

Erfasser:

Datum: 24.02.1995

Stichworte: Backen, Pikant, Spinat, Ei, Käse, P12



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Oatcakes (Schottische Haferplätzchen)
Hafermehl mit Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Dahinein das Fett geben, ...
Oatmeal cookies
Super einfach. Alle Zutaten nacheinander langsam vermischen. Es entsteht ein fester Teig, den man mit Hilfe von zwei ...
Obatzter mit Roggenbrot an Radieschensalat
Vorbereitung: Zwiebel schälen, eine Hälfte in Ringe schneiden, andere Hälfte in feine Würfel schneiden. Radieschen wasc ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe