Spurenelemente

  



Zubereitung:
Sie sind zwar nur in sehr geringen Mengen im menschlichen
Körper vorhanden, aber sie sind lebensnotwendig. Verbrauchte
Anteile müssen unbedingt durch Speisen und Getränke wieder
zugeführt werden. Andernfalls kann es zu bedenklichen
Funktionsstörungen kommen. Vier Spurenelemente gelten als die
"wichtigsten", obgleich auch alle anderen unverzichtbar sind.
Eisen:
Bedarf: Männer 10, Frauen 15 mg pro Tag
Funktion: Aufbau des roten Blutfarbstoffs (Hämoglobin) und
der Enzyme, die am Energiestoffwechsel mitwirken. Außerdem
Stärkung der Immunabwehr.
Mangel. Blutarmut, Schwäche, Blässe, Müdigkeit, brüchige
Nägel, trockene Haut.
Vorkommen: Fleisch(produkte), Vollkornerzeugnisse, grüne
Gemüse (Spinat, Wirsing, Bohnen, Erbsen). Der Körper kann das
im Fleisch enthaltene Eisen am besten verarbeiten.
Jod
Bedarf: Erwachsene 0,2 g pro Tag.
Funktion: Bildung des Schilddrüsenhormons.
Mangel: Überfunktion der Schilddrüse, Kropfbildung.
Vorkommen: Seefisch, Milch(produkte), Jodsalz und mit Jodsalz
hergestellte Lebensmittel. Empfehlung: nur mit Jodsalz
(sparsam) salzen, einmal pro Woche Seefisch essen.
Fluorid
Bedarf: 1,4-4 mg pro Tag.
Funktion: stärkt Festigkeit von Knochen und Zähnen, dient als
Schutzschild gegen Karies, härtet den Zahnschmelz, dient auch
zur Vorbeugung von Osteoporose.
Mangel. Zahnschäden, poröse Knochen.
Vorkommen: Getreideerzeugnisse, Seefisch, schwarzer Tee.
Zink
Bedarf. Männer 15, Frauen 12 mg pro Tag.
Funktion: Stärkung der Abwehrkräfte und der Immunfunktion,
dient der Wundheilung und der Aktivierung der Enzyme,
unterstützt bei Kindern und Jugendlichen das Wachsturn.
Mangel. Appetitlosigkeit, höhere Infektionsanfälligkeit,
schlechte Wundheilung.
Vorkommen: Fleisch, vor allem Innereien, Milch(produkte),
Fische und Schalentiere, Vollkornprodukte, Gemüse,
Hülsenfrüchte.
Weite Spurenelemente, die in minimalen Mengen vorhanden sind,
und ihre Wirkung au en Körper:
Kupfer fördert die Eisenaufnahme und damit die Blutbildung,
ist auch gut für das Nervenkostüm. Enthalten in Innereien,
Fisch und Schalentieren, Kakao, Nüssen, grünen Gemüsen. Der
Tagesbedarf liegt zwischen 1,5 und 3 mg, Mangel kann
Osteoporose mitverursachen.
Mangan dient zum Aufbau der Knochen und des Bindegewebes, ist

:Notizen (*) :
: : Quelle: Winke & Rezepte 07 / 96
: : der Hamburgischen Electricitätswerke AG



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Milchsuppe mit Reis
125 Gramm Reis werden kalt gewaschen, mit kaltem Wasser einmal aufgekocht und abgeseiht, dann in einem Topf mit der ...
Milchsuppe mit Sago
125 gr Sago werden in warmen Wasser gewaschen und mit 2 Ltr. Milch, dem nötigen Zucker nebst einer Messerspitze Salz ...
Milchzickleinkeule aus dem Heu
Das Heu in einen Bräter geben, Keule mit Salz und Pfeffer würzen, auf das Heu legen und bei 200 GradC für eine Stund ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe