Steak And Kidney Pie

  1kg Rumpsteak oder Rindergulasch
  500g Rindernieren
   Mehl
   Salz
   Pfeffer
   l; zum Braten
  500g Pilze
  1lg Zwiebel
  250ml Bier
  600ml Rinderbrühe
  500g Blätterteig
  1 Ei
 
REF:  Patricia Clough
   Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Patricia Clough: Diese Spezialität ist eine beliebte Abwandlung der
heissen Pasteten, die seit dem 15. Jahrhundert in den Strassen Londons
verkauft wurden. Die Füllungen haben sich im Laufe der Zeit geändert,
und früher, als sie noch erschwinglich waren, gab es auch welche mit
Austern. Heute handelt es sich meist um ein dickes Ragout aus
Rindfleisch, Nieren und Pilzen unter einem Teigdeckel.
Manche Köche bevorzugen Mürbteig, aber traditionell sollte es
Blätterteig sein. Der hat den Vorteil, sich verlockend hoch und
goldfarben über dem Fleisch zu wölben. Für dieses Gericht können
Sie übrigens auch preiswertere Stücke vom Rind verwenden.

Entfernen Sie alles sichtbare Fett von Fleisch und Nieren und schneiden
Sie beides in Würfel von maximal 2,5 cm Grösse. Mit etwas Mehl
bestäuben, salzen und pfeffern. Dann braten Sie die Fleischund
Nierenwürfel in einer Kasserolle in heissem Öl kräftig an und geben
sie anschliessend auf einen Teller.

Im selben Fett die gehackte Zwiebel glasig dünsten und danach zum
Fleisch geben.

Nun werden die geputzten, blättrig geschnittenen Pilze in der
Kasserolle gegart. Geben Sie anschliessend Fleisch, Nieren und Zwiebel
zu den Pilzen und giessen Sie mit Bier und Brühe auf. Dabei gut
umrühren, damit die Zutaten nicht am Topfboden ansetzen. Nun kommt der
Deckel auf den Topf und das Ganze bei 180 oC (Gas Stufe 4) für 45
Minuten in den Ofen.

Das fertige Ragout geben Sie in eine grosse Pieform und lassen es
auskühlen. Dann wird der Pie mit einem Deckel aus Blätterteig
versehen, den Sie rundherum mit einer Gabel gut andrücken.
Überstehenden Teig abschneiden und für Verzierungen verwenden.
Bestreichen Sie den Teig zum Schluss mit dem verquirlten Ei.

Inzwischen den Ofen auf 220 oC (Gas Stufe 7) vorheizen und die Pastete
fünfzehn Minuten lang backen, danach auf 180 oC (Gas Stufe 4)
herunterschalten und den Pie weitere ca. 20 Minuten im Ofen lassen, bis
der Teig goldbraun und schön aufgegangen ist.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Mohncake mit Speck und Oliven
Oliven in Streifen scheiden, dann mit dem Wiegemesser grob hacken. Gruyere an der Röstiraffel reiben. Speckwürf ...
Mohn-Cheesecake
1. Butter zerlassen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Rollholz fein zerstossen. Butter, Zitronenschale, ...
Mohncrackers
Für den Teig das Mehl mit dem Maismehl, den Mohnsamen und dem Backpulver in einem Cutter mahlen. In eine Schüssel geben. ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe