Steckrüben-Pfanne

  400g Rumpsteak oder Filetsteak
  1 Zitrone (Schale)
  1 Knoblauchzehe
  3tb Sojasauce
  1sm Ingwerstück; oder
  1ts Ingwerpulver, bis doppelte Menge
  1kg Steckrüben
  1sm Paprikaschote, rot
  1 Lauchstange, dünn
  3tb Zucker
  3tb Essig
  3tb Butter oder Margarine
  2tb Öl
   Salz
   schwarzer Pfeffer
  2tb Cashewkerne



Zubereitung:
Fleisch quer zur Faser in schmale Scheiben schneiden. Die Schale der
Zitrone mit einem Zestenschneider in sehr feinen Spänen abziehen oder
die Schale fein abreiben, mit dem Saft der Zitrone verrühren.
Den Knoblauch abziehen, dazupressen. Sojasauce und feingehackten Ingwer
unterrühren. Fleisch in die Marinade einlegen, 3 Stunden durchziehen
lassen.

Inzwischen die Steckrüben grosszügig abschälen, dabei alle holzigen
Teile wegschneiden. Die Rüben waschen und in streichholzlange, aber
stärkere Stifte schneiden. Die Paprikaschote putzen und halbieren,
Kerne und weisse Trennwände herausschneiden. Die Hälften waschen und
in feine Streifen schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen, nur
das Weisse und Hellgrüne in feine Ringe schneiden.

Den Zucker in einen Topf mit schwerem Boden schütten, bei mittlerer
Hitze ohne Umrühren schmelzen lassen. Wenn der Zucker beginnt, eine
hellbraune Farbe anzunehmen, mit einem Holzspatel umrühren und den
Topf vom Herd nehmen. Den Essig dazuschütten, Butter oder Margarine
unterrühren. Die tropfnassen Steckrüben dazugeben. Den Topf zudecken,
Rüben bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten garen, zwischendurch den
Topf immer wieder schütteln.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das abgetropfte Fleisch darin
portionsweise knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
Anschliessend Paprika 5 Minuten, den Lauch noch ca. 3 Minuten im
heissen Bratfett dünsten. Die Marinade vom Fleisch dazugiessen, das
Fleisch und die Steckrüben samt Karamelsauce dazugeben, alles ziehen
lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Cashewkerne nach Belieben noch grob hacken, in einer heissen
beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Über das Gemüse
streuen. Dazu Reis reichen.

Quelle: meine familie & ich Nr. 12/87 erfasst: Sabine Becker, 18. Mai
1997



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Chayote Gebacken
Zubereitung: Den Kürbis putzen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, mit Salz, Koriander, Pfeffer und Zitronensaft ½ Stunde ...
Chayote-Suppe
Zubereitung: Den Kürbis schälen, putzen und in 3 cm grosse Würfel und Zwiebel in grobe Ringe schneiden. Kichererbsen koc ...
Chicken a la king
Hühnerbrust in schräge Streifen schneiden. Paprikaschoten putzen und in Streifen schneiden.In der heissen Butter 5 Minut ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe