Braunschweiger Wurst

  



Zubereitung:
Man kocht fettes, gutes Schweinefleisch und schneidet es in kleine
Würfel, kocht auch einige Zungen, zieht sie ab und schneidet sie 3
bis 4 mal der Länge nach durch, gibt auch etwas gehackte Leber dazu,
rührt die ganze Masse mit Schweinsblut, abgefülltem Schweinsfett,
Salz Pfeffer und Nelken durch, füllt es in Schweinsblasen oder dicke
Ochsendärme und lässt sie noch eine Stunde langsam kochen, legt sie
dann auf Stroh, dass sie etwas Abtrocknen, und hängt sie in den Rauch.
Ps.: 1 Loth = 17,5 Gramm

* Quelle: ein Kochbuch aus dem Jahre 1843.
** Gepostet von: Klaus Zöllner

Erfasser: Klaus

Datum: 01.04.1996

Stichworte: Wurst, Fleisch



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ananas-Tofu-Creme
Die Ananas in Würfel schneiden, die Hälfte beiseite stellen. Die übrigen Zutaten im Mixer pürieren, die restliche Ananas ...
Ananas-Trifle
Von der Ananas die Krone und das untere Ende abschneiden. Die Ananasschale von oben nach unten abschneiden, dabei auch d ...
Andalusische Gazpacho
Zubereitung: Die Brotscheiben (altbackene) 5 - 10 Minuten in Wasser einweichen und ausdrücken. Alle Zutaten für die Sup ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe