Tafelspitz in Aspik mit roter Bete

  1bn Suppengrün
  1lg Zwiebel
  1bn Petersilie, glatte
  1tb Öl
  450ml Geflügelfond (aus dem Glas)
  0.5l Wasser
  500g Tafelspitz
   Satz
  75ml Weißwein
  4tb Weißweinessig
   Pfeffer, weißer aus der Mühle
  7 Blatt Gelatine, weiße
  1 Möhre
  2tb Tiefkühlerbsen
  4 Cornichons
  1 rote Bete (etwa 150 g)
   Salatblätter (zum Beispiel Bataviasalat) und
   Kresse für die Garnitur
  2tb Öl, kaltgepreßtes
  1 Meerrettichwurzel, kleines Stück frische



Zubereitung:
1. Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden. Zwiebel schälen und
grob würfeln. Petersilie waschen, Blätter mit den Stielen grob
zerteilen und alles zusammen in dem erhitzten Öl andünsten. Mit Fond
und Wasser auffüllen. Aufkochen lassen, Tafelspitz hineingehen. Bei
milder Hitze zugedeckt 90 Minuten garen. Aus der Brühe nehmen, gegen
die Faser in Scheiben schneiden, danach salzen.

2. Brühe durch ein Sieb gießen und auf 1/2 l Flüssigkeit einkochen.
Die Brühflüssigkeit mit Wein, 3 EL Essig, Salz und Pfeffer pikant
abschmecken. Gelatine nach Packungsanweisung vorbereiten und in der
noch warmen Brühe auflösen. In eine Kastenform (1/2 l Inhalt) zunächst
eine dünne Schicht Gelatine gießen und im Kühlschrank erstarren
lassen.

3. Möhre schälen, in Scheibchen schneiden und 2 Minuten blanchieren.
Erbsen 1 Minute blanchieren. Die Cornichons in Fächer schneiden.
Gemüse und Fleisch abwechselnd in die Form schichten, mit der
restlichen Aspikflüssigkeit übergießen und im Kühlschrank erstarren
lassen.

4. Rote Bete waschen und 10 Minuten blanchieren. Dann schälen und in
Scheiben schneiden oder raspeln. Salat und Kresse waschen, gut
trockenschütteln. Die Sülze stürzen, in Scheiben schneiden und mit
roter Bete, Salatblättern und Kresse anrichten. Restlichen Essig mit
etwas Salz, Pfeffer und Öl verrühren, die Marinade über die
Salatzutaten träufeln. Zum Schluß den Salat mit feinen
Meerrettichraspeln bestreuen.

Tip: Sülze einen Tag vorher zubereiten. So läßt sie sich besser
stürzen.



:Notizen (*) :
: : Quelle: meine Familie & ich Spezial 05 / 96
:Notizen (**) :
: : Erfasst: Lothar Schäfer
: : (Lothar.Schäfer@ruhr-uni-bochum.de)



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Spareribs
Schälrippchen gut mit der Mischung aus Ketchup, Worcester, Knoblauch und Gewürzen einreiben. Mit der Fleischseite na ...
Spareribs
Rippchen kalt abspühlen und trockentupfen. Die Fettpfanne des Backofens mit Alufolie auslegen, fetten und die Rippchen d ...
Spareribs (Bbq)
Die Spareribs waschen, trockentupfen, mit Salz und grobem Pfeffer einreiben. Honig mit Tomatenmark, Sojasauce, durch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe