Brennnessel-Ravioli mit Parmesan und Petersilie

 
RAVIOLI-TEIG: 4 Eigelb
  1 Ganzes Ei
   Etwas Salz
  1tb Öl
  1tb Wasser
  250g Doppelgriffiges Mehl
  1 Eiweiß, zum Bestreichen
 
FÜLLE: 50g Butter
  1 Schalotte, fein geschnitten
  300g Brennnesselblätter
  1 Knoblauchzehe, klein gehackt
  100g Topfen (Quark), 20 % Fett i. Tr
  100g Geriebener Parmesan
   Salz, Pfeffer, Muskatnuss (und/oder Kardamom)
 
ZUM BESTREICHEN/BESTREUEN: 120g Butter
  2tb Frisch geriebener Parmesan
  2tb Gehackte Petersilie



Zubereitung:
Ravioli-Teig Sämtliche Zutaten zu einer kompakten wie geschmeidigen
Masse verkneten. Den Teig in Klarsichtfolie packen und bis zur weiteren
Verwendung im Kühlschrank ruhen lassen.

Fülle Butter in einer Pfanne aufschäumen, Schalotten, gereinigte
Brennnesselblätter und Knoblauch dazugeben und in wenigen Minuten
weich dünsten. Danach in ein Sieb gehen, abkühlen und abtropfen
lassen. Die Brennnesselmasse mit Topfen und Parmesan vermischen, mit
Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und/oder Kardamom abschmecken.

Den Ravioli-Teig etwa 4 bis 5 mm dick ausrollen und Kreise ausstechen.
Kleine Portionen der Fülle mit einem Teelöffel jeweils in die Mitte
der ausgestochenen Formen setzen, den Rand mit Eiweiss bestreichen,
über die Mitte schlagen und den Rand mit den Fingern gut
zusammendrücken. Die Ravioli in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten
garen.

In einem kleinen Topf Butter erhitzen, bis sie hellbraun ist. Die
Butter über die auf Tellern angerichteten Ravioli träufeln, frisch
geriebenen Parmesan und gehackte Petersilie darüberstreuen. Dazu passt
Salat.

Gemeinhin wird die Brennnessel fälschlich als unnützes Unkraut
angesehen. Ich schätze ihre jungen Blattspitzen nicht zuletzt als
vitaminreiche wie aromatische Alternative zu Spinat.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Poularde mit Staudensellerie
Staudensellerie in Stücke schneiden, Champignons vierteln. Poularde innen und aussen mit Salz, Pfeffer und Paprika e ...
Poulardenbrust
Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Äpfel und Kartoffeln im Wec ...
Poulardenbrust auf Kohlnudeln mit Karotten- und Curryöl
Ca. 5 Tage vor Kochen dieses Gerichts muss das Curryöl angesetzt werden. Hierzu wird das Currypulver mit einigen Tro ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe