Tapiokacreme mit Fruchtsauce

  3.5dl Milch
  2.5dl Rahm
  2tb Perltapioka
  2tb Zucker; eventuell mehr
  2 Eigelb
  0.5 Vanillestengel
  1 geh. TL Zitronenschale
  2 Eiweiss
  1tb Puderzucker
  3dr Zitronensaft
  1tb Mandeln; geschält und gerieben
  1 geh. TL Pistazien; grob gehackt
  1 Msp. Salz
 
JE NACH SAISON:  Aprikosen ODER
   Rhabarber ODER
   Beeren
 
REF:  Radiosendung DRS, Siesta Anita Rauch, vom ??
   Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Die Perltapioka samt Zucker und aufgeschlitztem Vanillestengel in die
Milch geben und mindestens 30 Minuten stehen lassen.

In eine Pfanne schütten, Salz, Eigelbe und Zitronenschale dazugeben
und die Flüssigkeit unter ständigem Rühren knapp ans Kochen bringen.

Aufpassen: nur bis knapp ans Kochen, sonst gerinnt das Ei.

Wenn die Masse langsam eindickt, die Mandeln und Pistazien dazugeben
und noch etwa fünf Minuten weiterrühren, bis eine dickliche Creme
entsteht. Die Pfanne vom Feuer nehmen und die Masse erkalten lassen.

In der Zwischenzeit die Eiweisse mit dem Puderzucker und dem
Zitronensaft schlagen, bis glänzende Spitzen entstehen, die nicht mehr
zusammenfallen.

Nun den Eierschnee unter die Tapiokamasse ziehen, die Creme kalt
stellen und je nach Saison mit pürierten Aprikosen oder Rhabarber oder
im Sommer mit leicht gezuckerten, frischen Beeren servieren.

Produktinfo: Tapioka ist ein ideales Bindemittel für gekochte
Speisen. Es wird aus Maniok, den mehreren Kilogramm schweren,
stärkereichen Wurzelknollen eines tropischen Wolfsmilchgewächses
gewonnen. Die Knollen werden gestampft, der Saft wird herausgepresst,
so dass nur noch die körnige Stärke zurückbleibt. Diese
Maniokstärke kommt als Tapioka in den Handel.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kalbsbäckchen in Spätburgunder mit Aprikosenchutney u ..
1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Das Wurzelgemüse schälen und grob hacken. Die Kalbsbacken mit etwas Mehl bestäub ...
Kalbsbäckchen in Spätburgunder mit Aprikosenchutney und...
1. Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Das Wurzelgemüse schälen und grob hacken. Die Kalbsbacken mit etwas Mehl bestäub ...
Kalbsbraten an Orangensauce
Alle Zutaten der Marinade gut verrühren, Fleisch damit bestreichen. Zugedeckt im Kühlschrank ca. zwei Stunden marinieren ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe