Tesuque - Kürbiskekse

  100g Kürbis gewürfelt
  60g Walnüsse kleingeschnitten
  1 Vanilleschote
  150g Zucker
  120g Butter
  2 Eier
  200g Mehl
  1ts Backpulver
  1pn Pimentpulver
  1 Prise Muskat
  1 Prise Salz
  100g Rosinen
 
Zum Verzieren: 1 Eigelb
   Walnusskerne halbiert



Zubereitung:
Dies Rezept stammt aus dem Püblo Tesuque. Die Keks-, Kuchen- und
Dessertrezepte der Püblo-Indianer ähneln sich alle sehr: Kürbis,
Mais, Pinienkerne sind die Hauptzutaten.

Kürbiswürfeln in etwa 20 Minuten in gesalzenem Wasser kochen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen, ein grosses Backblech einfetten.

Das Mark aus der Vanilleschote kratzen. In einer grossen
Rührschüssel Zucker mit dem Butter vermischen, den gekochten
Kürbis, das Vanillemark und die verquirlte Eier hinzugeben und alles
miteinander vermengen, bis eine glatte Mischung entsteht.

Mehl, Backpulver, Piment, Muskat und Salz in eine andere Schüssel
geben. Dann den Inhalt dieser Schüssel langsam in die Rührschüssel
mit der Kürbismischung schütten und alles gut miteinander
vermischen. Zum Schluss werden noch die Walnüsse und die Rosinen
unter den Teig gemischt.

In einen Spritzbeutel geben (mit nicht zu kleiner Öffnung) und etwa
zweimarkstückgrosse Häufchen auf das eingefettete Backblech
spritzen. Diese Kekse im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene
etwa eine Viertelstunde lang backen, bis sie goldbraun sind.

Wenn man will, können die Kekse vorher noch mit Eigelb bepinselt und
in jeden einen halben Walnusskern hineingedrückt werden: dann wirken
sie dekorativer und schmecken auch noch aromatischer.

* Quelle: Nach: Werner Waldmann und Marion Zerbst, Chili,Mais
und Kaktusfeigen, 1995 ISBN 3-88034-824-3
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 30.01.1996

Stichworte: Backen, Gebäck, Kürbis, Walnuss, Indianer, P30



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kümmel- oder Salzspiralen
Aus den Teigzutaten einen Mürbeteig kneten. 30 min. kalt stellen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1/2 cm ...
Kümmelbraten mit Bayerischem Kraut dazu Kartoffelklöße
Vorbereitung: Brot entrinden, in Würfel schneiden und in Butterschmalz goldgelb anrösten. 370 g der Kartoffeln säubern, ...
Kümmelbrot
Hefe in laumwarmen Wasser sorgfältig auflösen. Alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers zu einem Teig kneten. Den T ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe