Tete de Veau

  1 Ganzer Kalbskopf mit Schwarte
   Tomaten, oder Tomatenmark
   Salz Pfeffer
   Thymian
   Lorbeer
   Muskatblüte
   Fölie
   Eier
   Essig-Gurken



Zubereitung:
Tete de Veau ist ein Gericht das besonders in Maastricht zu Karneval
gegessen worden ist. Es kann sowohl warm als auch kalt gegessen werden.
Wenn man es zu Karneval warm essen wollte, dann stand hinten auf dem
Herd ein Topf mit tete de veau. Jeder, der nach Hause kam und Lust
darauf hatte, nahm sich was davon und ging dann wieder zum Feiern.

Den Kalbskopf mit Salz und Pfeffer, Thymian, Lorbeerblättern und
Muskatbluete kochen.

Wenn der Kopf gar ist, lässt sich das Fleisch gut vom Knochen lösen,
Fleisch und Schwarte von den Knochen ablösen und kleinschneiden.

Die Zunge enthäuten und diese dann kleinschneiden.

Das Backenfleisch und das Gehirn kleingeschnitten zum anderen Fleisch
geben.

Die Brühe solange einkochen lassen bis sie geliert ist.

Abschmecken mit Pfeffer und Salz und den Tomaten und oder Tomatenmark.

Das Fleisch wieder zurück in die Sauce geben und aufwärmen.

Servieren: In Schüsseln mit hart gekochten Eierhälften und sauren
Gurken garnieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grünkohlrahmsuppe mit Forellenschaumklösschen
(*) bei Bedarf auch mehr, dann wird die Suppe entsprechend deftiger (**) Kopf und Gräten der Forelle für den Sud aufbewa ...
Grünkohlssuppe
Den Grünkohl einige Male waschen, dann mit heissem Wasser übergiessen, aufkochen und das Wasser abschütten. Den Speck i ...
Grünkohlsuppe
Den Grünkohl putzen, von den Stielen befreien und in feine Streifen schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Speck würfeln und ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe