Brioche (Grossmutter)

  0.5 Hefewürfel
  50ml Wasser
  375g Mehl (Typ 405)
  200g Butter
  2sm Eier (100 g)
  40g Zucker
  1 Prise/n Salz



Zubereitung:
(*) Allerlei aus Hefeteig Hefe in Wasser auflösen und 10 Minuten
stehen lassen. Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine
Vertiefung drücken. Die aufgelöste Hefe hineingeben. Mit etwas Mehl
zu einem dünnen Brei rühren. 15 Minuten stehen lassen.

Butter weich werden lassen. Die Eier mit der Schale wiegen. Etwas
Eiweiss wegnehmen (wird später gebraucht) und durch Butterzusatz auf
100 g korrigieren. Die Eier mit einer Gabel verquirlen. Eiweiss,
Butter, Zucker und Salz mit dem Mehl mischen. Den Teig zuerst mit dem
Backhorn, dann von Hand gut durchkneten.

Wenn alles Mehl eingearbeitet ist, den Teig auf eine mit Mehl
bestäubte Arbeitsfläche stürzen. Nochmals 5 Minuten durchkneten.
Zu einer Kugel formen. Diese in die Teigschüssel zurückgeben. Mit
einem feuchten Tuch bedeckt an einem warmen Ort 2 Stunden gehen lassen
oder (wenn Sie zum Frühstück frische Bioches servieren wollen) mit
einem nassen Tuch bedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Den gegangenen Teig gut durchkneten. Im ersten Fall nimmt man vom Teig
ein faustgrosses Stück weg, formt den Rest des Teiges zu einer glatten
Kugel und legt diese in die mit Öl bepinselte Briocheform oder kleine
Springform. Man drückt oben eine etwa 3 cm tiefe Delle in den Teig,
bespinselt diese mit etwas Eiweiss und legt das kleinere, ebenfalls zu
einer Kugel geformte Teigstück hinein.

Im zweiten Fall teilt man die Kugel, die man zu einem Fladen gedrückt
hat, wie eine Torte in acht Stücke, nimmt jeweils ein
fingerbeergrosses Stück Teig weg und formt aus jedem Stück eine
Kugel. Das weggenommene Stück wird ebenfalls zu einem kleinen
Kügelchen geformt und schliesslich wie oben beschrieben auf die
kleinen Brioche gelegt. Mit einem nassen Tuch bedeckt 30 Minuten gehen
lassen. Die Brioche in dem auf 200 Grad vorgeheizten Backofen 15
(kleine Brioche) bzw. 25 Minuten (grosse Brioche) backen.
Möglichst frisch essen.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Quiche Lorraine
(*) Für eine Quicheform von ca. 28 cm Durchmesser Die Quiche Lorraine ist eine der klassischsten Quiches und ist auch u ...
Quiche Lorraine
Aus Mehl, Wasser, Salz und Butter rasch einen Teig kneten und 30 Minuten im Kühlschrank zugedeckt rasten lassen. Eine Sp ...
Quiche Lorraine
Eingefettetes Blech mit ausgewalltem Teig belegen, Boden mit Gabel dicht einstechen, etwa 1 Stunde kühl stellen (Tei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe