Thailändisches Gurkencurry

  300g Gartengurken, möglichst kleine
  2tb Olivenöl
  2 Schalotten, feingehackt
  1 Knoblauchzehe, gepresst
  0.25l kräftige Gemüsebrühe
  1tb rote Currypaste (-> extra Rezept)
  1 geh. TL Mehl
   Salz



Zubereitung:
Gurkencurry eignet sich als Vorspeise, Zwischengericht und als
Begleitung zu Fischgerichten.

Gurken schälen und der Länge nach vierteln. Nach dem Herauslösen der
Kerne würfeln. Schalotten in Olivenöl hellbraun rösten.
Knoblauch und Gurkenstücke zugeben und alles bei grossem Feuer gut
durchschwenken. Mit Mehl bestäuben, Brühe angiessen und bei
geschlossenem Deckel fünf Minuten kochen. Dann den Deckel abnehmen und
die Flüssigkeit reduzieren. Curry untermischen, durchschwenken und mit
Salz abschmecken.

http://www.swr-online.de/kochkunst/rezepte/2001/06/20/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Rahmsauerkraut
Zu den Kartoffelklössen (=> extra Rezept) Die Schalotte und den Apfel in feine Würfel schneiden und in der Butter ansch ...
Rahmspinat
Den Wurzelspinat putzen und gründlich waschen. Dann bei starker Hitze im geschlossenen Topf so lange garen, bis er zusam ...
Rahmspinat
Den Spinat verlesen, die Stiele abknipsen, die Blätter gründlich, mehrmals in immer wieder frischem Wasser waschen, dann ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe