Britisches Teegebäck

 
Tea Scones:: 200g Mehl
  1 geh. TL Backpulver
  50g Margarine
  25g Zucker
  25g Rosinen (mit Mehl bestäubt)
  120ml Buttermilch
  1 Ei
   etwas Milch
 
Scottish Shortbread:: 225g Mehl
  75g Zucker, feinst
  150g Butter, weich
 
Family Fruit Cake:: 225g Butter
  225g Rohrzucker
  1 Orange, geriebene Schale
  5 Eier
  300g Mehl Typ 405
  1pk Backpulver
  500g Trockenobst (Rosinen, Sultaninen)
  100g Orangeat
  100g Belegkirschen
  1tb Honig



Zubereitung:
Tea Scones:
* Mehl mit Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben.
* Margarine in kleinen Stücken dazugeben und alles zu einem
krümeligen Teig verkneten.
* Zucker, Rosinen und Buttermilch dazugeben.
* Teig circa 1 Zentimeter dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher
von circa 5 Zentimeter Durchmesser aus dem Teig die Scones ausstechen,
auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech setzen und mit einer Mischung
aus Ei und Milch bepinseln.
* Bei 220 Grad Celsius etwa 10 bis 15 Minuten backen, bis die Scones
gebräunt sind.

Mit Clotted Cream (eine dicke, gelbliche Sahne) und Erdbeermarmelade
servieren.

Scottish Shortbread:
* Mehl und Zucker vermischen, mit der Butter zu Krümeln vermengen und
dann zu einem geschmeidigen Teig kneten.
* Daraus eine Rolle von 4 bis 5 Zentimeter Durchmesser formen und in
Klarsichtfolie gewickelt für mindestens 30 Minuten kühl stellen.
* Anschliessend die Teigrolle in circa 1 Zentimeter dicke Scheiben
schneiden.
* Scheiben auf einem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, mit
reichlich Abstand auslegen. Bei 150 Grad Celsius Ober-/Unterhitze circa
20 bis 25 Minuten backen, bis die Kekse hellgold gefärbt sind.
* Danach mit Zucker bestreuen und auf einem Rost abkühlen lassen.

Family Fruit Cake:
* Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Eine Backform (24
Zentimeter) gut mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln
ausstreuen.
* Butter, Zucker und Orangenschale schaumig rühren.
* Nach und nach die Eier, etwas Mehl und Backpulver dazugeben und gut
rühren.
* Das restliche Mehl, Trockenobst, Orangeat, Kirschen und Honig
untermischen.
* Den Teig in die Form füllen und auf der unteren Schiene zwei Stunden
backen (eventuell die letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken, damit
er nicht zu sehr bräunt).

Tipp: Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er - in Folie gewickelt -
mindestens eine Woche ruhen kann.

http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/inhalt/20041108/b_4.phtml



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Monde mit Anismütze
Fett kleinschneiden, mit den Eigelb in die Mitte des Mehles geben. Zucker, Vanillinzucker und Salz zufügen, hernach ...
Monte Bianco
Die Kuvertüre grob zerkleinern und im heissen Wasserbad schmelzen. Sahne (I), Puderzucker (I) und Salz in einem Topf 5-6 ...
Moorteufel Torte
Eigelb mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Eiweiss steif schlagen. Eiweiss unter die Eigelbcreme heben. Mehl, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe