Tomatengnocchi und Frühlingsröllchen auf Rahmspinat

 
Tomatengnocchi:: 160g getrocknete Tomaten in Olivenöl
  40ml Olivenöl
  160g Quark
  50g Parmesan, gerieben
  120g Weissbrotbrösel, frisch
  20g Mehl
  1 Ei
   Salz
   Chili aus der Gewürzmühle
  40ml Olivenöl
  2 Knoblauchzehen, gehackt
  1 Schalotte, gehackt
  1tb Petersilie, grob gehackt
   Salz, Pfeffer
 
Frühlingsröllchen:: 1 Karotte
  0.25 Sellerieknolle
  0.5 Lauchstange
   Sesamöl
  1 Msp. Curry
  1 geh. TL Sweet Chili Sauce
  1 geh. TL Sojasauce
  1 geh. TL Koriander, fein gehackt
  1 geh. TL Ingwer, fein gehackt
   Salz
  4 Frühlingsrollenblätter
  1 Eigelb, verquirlt, zum Bestreichen
   Pflanzenfett zum Frittieren
 
Rahmspinat:: 1tb Butter
  20g Schalottenwürfel
  1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  150ml Sahne
  150g frischer Spinat, geputzt und gewaschen
   Salz, Pfeffer, Muskat



Zubereitung:
Die Tomaten mit dem Olivenöl in einem Mixer fein mixen. Den Quark
durch ein feines Sieb passieren, mit den Tomaten, dem Parmesan,
Weissbrot, Mehl und Ei zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz und
Chili würzen. Aus dem Teig mit Hilfe eines Spritzbeutels auf eine
bemehlte Arbeitsfläche dünne Röllchen spritzen, in ca. 1,5 cm lange
Stücke schneiden und zu Gnocchi formen. In kochendes Salzwasser geben,
einmal aufkochen und ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche
schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, kurz abschrecken und
abtropfen lassen.

40 ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch und die
Schalotten darin anbraten. Die Gnocchi hinzufügen und kurz braten
lassen. Petersilie zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Frühlingsröllchen:
Karotte und Sellerie schälen und wie den Lauch in feine Streifen
schneiden. In heissem Sesamöl anbraten. Curry, Sweet Chili Sauce,
Sojasauce, Koriander und Ingwer zu dem Gemüse geben, gut vermischen
und mit Salz würzen. Auf einem Sieb abtropfen lassen.
Die Teigblätter auslegen und die Gemüsemasse darauf verteilen. Die
Ränder mit Eigelb bestreichen und rechts und links einschlagen, damit
die Füllung nicht herauslaufen oder sich mit Fett vollsaugen kann. Nun
der Länge nach zusammenrollen. Das Fett in einem Topf auf ca. 170
GradC erhitzen und die Frühlingsröllchen darin goldgelb ausbacken.
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Rahmspinat:
Die Butter erhitzen, darin die Schalottenwürfel und den Knoblauch
anschwitzen. Mit Sahne aufgiessen und einkochen lassen, bis eine
sämige Konsistenz entsteht. Den geputzten und gewaschenen Spinat
blanchieren, in die Rahmsauce geben, erwärmen und mit Salz, Pfeffer
und Muskat würzen.

http://www.swr-online.de/rp/himmelunerd/archiv/vegetarisch1.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Grundrezept für Rösti
Das Grundrezept für Rösti ist schrecklich einfach. Es geht so: Die Kartoffeln werden in der Schale gekocht, bis sie ger ...
Grüne Bandnudeln auf Tomaten-Paprika-Ragout
Grüne Nudeln in reichlich kochendem Wasser in etwa 12 Minuten bissfest garen. Anschliessen abtropfen lassen. Paprikasch ...
Grüne Bandnudeln mit Lachs
1. Die grünen Bandnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser bissfest garen. In ein Sieb abschütten und abtropfen lasse ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe