Tomatennudeln mit Wirsing

  200g Weizenvollkornmehl
   Salz
  2 Eier
  5tb Olivenöl
  3 Eigelbe
   Mehl für die Arbeitsfläche
  1 Wirsingkohl
  1lg Zwiebel
  1 Knoblauchzehe
  400g Tomaten
  100g Creme fraiche
   schwarzer Pfeffer, frisch
   gemahlen
  1 Bd. Schnittlauch
  2 Zweige frischer Thymian



Zubereitung:
Zubereitungszeit: etwa 2 3/4 Stunden

1. Für die Nudeln das Mehl, Salz, die Eier und 1 Esslöffel Öl
vermischen. Nach und nach soviele Eigelbe - das letzte eventuell
verquirlt - darunterkneten, bis der Teig glatt und formbar ist.
Er darf nicht bröckeln und sollte bei Berührung elastisch nach-
geben, ohne am Finger haften zu bleiben.

2. Den Teig zu einer Kugel formen und in Pergamentpapier wickeln.
Bei Zimmertemperatur etwa 30 Minuten ruhen lassen.

3. Die Teigkugel in 4 Stücke teilen. Jedes stück einige Male
auf der bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen durchkneten
oder durch eine Nudelmaschine mit Handkurbel drehen. Die
Stücke dann zu milimeterdünnen Platten ausrollen. Die
Platten auf Küchentüchern etwa 10 Minuten trocknen lassen.
Jede Platte zu Nudeln schneiden. Diese wiederum auf Küchen-
tüchern etwa 1 Stunde trocknen lassen, damit sie beim Garen
kernig bleiben.

4. Inzwischen den Wirsingkohl von den welken äusseren Blättern
befreien, achteln, waschen und trockenschwanken. Die Kohl-
achtel in dünne Streifen schneiden, dabei nach Wunsch auch
den Strunk und die dicken Blattrippen kleinschneiden und mit-
verwenden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken.
Die Tomaten häuten und würfeln, dabei die Stielansätze
entfernen.

5. In einer grossen Pfanne 3 Esslöffel Öl erhitzen. Die
Zwiebel und den Knoblauch darin glasig braten. Den Wirsing
hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter Rühren anbraten.
Den Deckel auf die Pfanne legen. Den Wirsing bei schwacher
Hitze garen, bis die Nudeln trocken sind.

6. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen. Die Tomaten und
die Creme fraiche hinzufügen und zugedeckt bei schwacher
Hitze ziehen lassen; die Tomaten sollen nur heiss werden.

7. Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen; das
dauert bei selbstgemachten Nudeln nach dem Aufkochen nur
etwa 1 Minute.

8. Den Wirsing und die Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Schnittlauch waschen, trockentupfen und fein zerklei-
nern. Den Thymian waschen, trockentupfen und die Blätt-
chen abstreifen.

9. Zum servieren den Wirsing auf vorgewärmten Tellern ver-
teilen und mit dem Schnittlauch bestreuen. die Nudeln ab-
giessen, abtropfen lassen und mit den Tomaten mischen.
Neben dem Wirsing anrichten und mit dem Thymian bestreuen.

** Gepostet von Harry Gödde

Erfasser: Harry

Datum: 14.11.1995

Stichworte: Hauptspeise, Nudeln, Tomaten, Vegetarisch, Wirsing,
P4



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Steinbuttfilets mit Dijon-Senf-Sauce
(Filets de Turbot a la Moutarde de Dijon) * Filets aus dem Steinbutt auslösen und häuten (auf Wunsch macht das der Fisc ...
Steinpilzmaultaschen
Für den Nudelteig Eier, Eigelb, Sonnenblumenöl und eine gute Prise Salz gründlich verrühren. In einer Schüssel oder auf ...
Steinpilzpolenta mit gebratenem Schweinefilet
1. Die Steinpilze in 400 ml lauwarmem Wasser 20 Min. einweichen. Gut ausdrücken und grob schneiden. Das Steinpilzwasser ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe