Torrone mit Feigenkompott

 
Torrone:: 150g Mandeln, geschält
  150g Zucker
  250g Zartbitter-Kuvertüre
  300g Nussnougat
  150ml Schlagsahne
  50g weiche Butter
   Salz
  80g getrocknete Feigen
 
Feigenkompott:: 30g Pinienkerne
  1 Vanilleschote
  80g Zucker
  150ml Weisswein
  150ml Orangensaft
  3 Gewürznelken
  40g Honig
  1 Zimtstange
  0.5 Orange, abgeriebene Schale
  1 Zitrone, abgeriebene Schale
  1 geh. TL (-2) Speisestärke
  4 frische Feigen



Zubereitung:
1. Für die Torrone die Mandeln auf ein Backblech verteilen und im
vorgeheizten Backofen bei 160 Grad / 6-8 min. goldbraun rösten.
Rausnehmen und abkühlen lassen.

2. Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mandeln zugeben und
mit Holzlöffel verrühren. Sofort auf Backpapier giessen und ganz
abkühlen lassen. Mit den Händen oder Holzlöffel grob zerteilen.

3. Kuvertüre grob hacken, Nougat in grobe Würfel schneiden. Beides
über heissem Wasserbad schmelzen lassen. Sahne aufkochen und mit der
Kuvertüre-Nougat-Masse verrühren, abkühlen, aber nicht fest werden
lassen.

4. Butter und 1 Prise Salz mit dem Quirl schaumig rühren.
Nougat-Sahne Mischung zur Butter geben und unterrühren. Feigen in
grosse Würfel schneiden. Feigen und Mandel-Karamell Mischung mit einem
Holzlöffel unter die Sahne-Nougat Mischung heben. Eine Terrinenform
mit Klarsichtfolie auslegen und die Torron-Masse einfüllen. Mit Folie
abdecken und über Nacht kalt stellen.

5. Für das Feigenkompott die Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten.
Vanillemark aus der Schote kratzen. Zucker in einem Topf hellbraun
karamellisieren. Honig zugeben, mit Weisswein und Orangensaft
ablöschen. Nelken, Zimtstange, abgeriebene Orangen-Zitronenschale,
Vanilleschote und -mark zugeben. Bei mittlerer Hitze auf die Hälfte
einkochen.

6. Feigen bis zum Stiel schälen. Vanilleschote und Zimtstange aus dem
eingekochten Sirup entfernen. Speisestärke mit 4 EL Wasser verrühren
und das Gewürzsirup damit leicht binden. Feigen und Pinienkerne dazu,
kurz aufkochen, beiseite stellen, abkühlen lassen.

7. Torrone aus der Form lösen. Küchenmesser in heisses Wasser tauchen
und den Torrone-Barren in 1 cm dicke Stücke schneiden. Mit dem kalten
Feigenkompott servieren.

Zubereitungszeit: 1 Std. 30 min.

Weinempfehlung: Vinsanto del Chianti - Dessertwein, aus der Toskana

http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/geniessen/rezepte/623
63/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Belebender "Feigenzauber"
200 g frische Feigen klein schneiden und in einem halben Liter Wasser eine Viertelstunde lang dünsten. Zuvor 3 EL Honig ...
Bellini-Cocktail
In vier gut gekühlte Gläser gleichmässig das im kältesten Teil des Kühlschranks gelagerte Fruchtpüree verteilen. Es muss ...
Beluga-Linsen auf Ananas-Carpaccio
Den Gemüsefond in einem Topf zum Kochen bringen, die Linsen hineinrieseln und 20 Minuten bei schwacher Hitze köcheln las ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe