Tortellini-Pastete

 
HACKFLEISCHSAUCE: 1md Rüebli
  1 Zweig Stangensellerie
  1md Zwiebel
  2 Knoblauchzehen
  4tb Olivenöl
  250g Gehacktes Rindfleisch
  1tb Tomatenpüree
  250ml Rotwein
  0.5 Fleischbouillonwürfel
   Salz
   Pfeffer
 
TORTE: 250g Getrocknete Tortellini oder
  600g Frischtortellini
  400g Kuchenteig
  50g Butter
  100g Parmesan; frisch gerieben
  1 Eigelb
  1 geh. TL Rahm
 
REF:  Annemarie Wildeisen Meyers Modeblatt 07/2000
   Umgew. von Rene Gagnaux



Zubereitung:
(*) Springform von 24 cm Durchmesser, reicht für 4 Personen.

Für die Hackfleischsauce das Rüebli schälen, der Länge nach in
Scheiben, diese in Streifen, dann in Würfelchen schneiden. Den
Stangensellerie ebenfalls klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch
schälen und fein hacken.

In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Rüebli,
Stangensellerie, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Das
Hackfleisch beifügen und krümelig braten. Das Tomatenpüree beifügen
und kurz mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen. Den Bouillonwürfel
dazugeben. Die Hackfleischsauce zugedeckt etwa 30 Minuten kochen
lassen; es soll eine dicke Sauce entstehen. Mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Auskühlen lassen.

Reichlich Salzwasser oder Bouillon aufkochen. Die Tortellini darin
knapp weich garen. Abschütten und ebenfalls abkühlen lassen.

Die Springform grosszügig ausbuttern und leicht bemehlen.

Knapp zwei Drittel des Teiges rund auswallen und die Springform so
damit auslegen, dass der Teig bis zum Rand hinauf reicht. Die Hälfte
der Tortellini darauf geben, mit der Hälfte der Hackfleischsauce
bedecken, mit Butterflocken belegen und die Hälfte der Parmesans
darüber geben. Restliche Tortellini und Hackfleischsauce einschichten
und Butterflocken sowie Parmesan darüber verteilen. Den Teigrand
darüber klappen und mit Wasser bestreichen.

Aus dem restlichen Teig einen Deckel im Durchmesser der Form auswallen.
Über die Füllung legen und die Ränder gut aneinander drücken. In
der Mitte des Teigdeckels ein kleines Dampfloch ausstechen. Nach
Belieben mit Teigresten verzieren.

Eigelb und Rahm verrühren und den Teigdeckel damit bestreichen.

Die Tortellini-Pastete im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der
untersten Rille während 35-40 Minuten goldbraun backen. Heiss
servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kartoffel-Brombeer-Küchlein auf Limettenjoghurt
Die Hefe in der warmen Milch mit dem Zucker auflösen, zu den noch warmen durchgepressten Kartoffeln geben und mit dem Me ...
Kartoffelbrot
Die Kartoffeln in der Schale weich kochen. Noch warm schälen und durch ein Sieb drücken. Mehl (1) zu den Kartof ...
Kartoffelbrot
Vollkornmehl in eine Schüssel geben, Vertiefung in die Mitte drücken, Hefe in warmer Buttermilch auflösen, in die Mehlmi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe