Unser Linseneintopf

  200g Braune Linsen (z.B. Champagnerlinsen)
  50g Geräucherter Bauchspeck
  1lg Zwiebel
  2 Karotten
  3tb Kalte Butter
  1ts Tomatenmark
  1l Geflügelfond
  0.5ts Zucker
  4tb Balsamico-Essig
  300g Kartoffeln, fest kochend
  1sm Steckrübe
  1St Lauch
  1bn Glatte Petersilie
  2 Paar Wiener Würstchen
   Salz und Pfeffer aus der Mühle



Zubereitung:
Die Linsen über Nacht in reichlich Wasser einweichen. Den Bauchspeck
in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Karotten schälen und
ebenfalls in kleine Würfel schneiden, 1 EL Butter in einem Topf
erhitzen und die Zwiebeln darin 3 Minuten glasig dünsten. Die
Speckwürfel zu den Zwiebeln geben und weitere 3 Minuten braten, das
Tomatenmark dazugeben und alles nochmals 5 Minuten schmoren. Den
Geflügelfond in einem separaten Topf erhitzen.

Die Karottenwürfel zu den Zwiebeln geben, 2 Minuten anbraten, mit
Zucker bestreuen, mit 2 EL Essig ablöschen und einkochen lassen. Die
Linsen in ein Sieb giessen und gut abtropfen lassen. Die Linsen in den
Topf geben und 1/4 l Geflügelfond dazugiessen und bei geringer Hitze
etwa 1 Stunde köcheln lassen.

Die Kartoffeln und Steckrübe gründlich schälen, waschen und in 1 cm
grosse Würfel schneiden. Die Kartoffel- und Steckrübenwürfel nach
etwa 20 Minuten Garzeit zu den Linsen geben, restlichen Fond nach und
nach dazugiessen und fertig garen.

Lauch putzen, der Länge nach halbieren, gründlich waschen,
trockentupfen und in kleine Würfel schneiden. Etwa 5 Minuten vor
Garzeitende den Lauch zu den Linsen geben. Die Petersilie waschen,
trockentupfen und grob hacken. Die Wiener Würstchen schräg in 1 cm
dicke Scheiben schneiden und zum Erwärmen in den Eintopf legen.

Die restliche kalte Butter in kleine Würfel schneiden. Den
Linseneintopf mit Salz, Pfeffer, 2 EL Essig und 2 Prisen Zucker
abschmecken. Die kalte Butter einrühren, den Eintopf mit Petersilie
verfeinern und servieren.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kastaniencremesuppe
von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt Erfasst und aufbereitet von Lothar -Schäfer Zwie ...
Kastanien-Cremesuppe
Das Gemüse in feine Würfeli schneiden. Die Marroni auftauen lassen. Gemüsewürfel in Fettstoff andünsten, Marroni zufüge ...
Kastaniencremesuppe mit Greyerzer Käse und Zimt
Kastanien in der Bouillon etwa 30 Minuten zugedeckt leicht köcheln, bis sie weich sind. Reis hinzufügen, etwa 20 Minuten ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe