Valler Mandelschnittli (Graubünden)

  120g Butter
  200g Zucker
  2 Eier verquirlt
  0.5 Zitrone abgeriebene Schale
  1 Prise Zimt gemahlen
  1 Prise Nelken gemahlen
  1 Spur Salz
  100g Mandeln, geschält, gehobelt
  250g Mehl



Zubereitung:
Zucker und Butter schaumig rühren. Eier, Zitronenschale, Zimt,
Nelken und Salz darunterrühren. Mandeln und Mehl beigeben und zu
einem festen Teig kneten. In Klarsichtfolie eingepackt im
Kühlschrank 30 bis 60 Minuten ruhen lassen.

Teig 4 mm dick auswallen und in Rechtecke von 2 x 4 cm schneiden.

Mandelschnittli auf Backpapier legen und im vorgeheizten Ofen bei 200
Grad zirka 12 Minuten knusprig backen.

* Quelle: Nach: Roland Jöhri, Die Kochkunst Graubündens
AT-Verlag, 1993 Isbn 3-85502-367-0
Erfasst von Rene Gagnaux

Erfasser: Rene

Datum: 02.10.1995

Stichworte: Backen, Gebäck, Mandel, Schweiz, P1



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Kastanienkuchen
Die geschälten Kastanien mit der Milch weich kochen (ca. 40 Minuten). Vorsicht, kann anbrennen. Eventuell noch mehr Milc ...
Kastanienkuchen
Mehl, Butter und Puderzucker fein zerreiben. Eigelb unter die geriebene Masse geben und alles zu einem Teig kneten. Mit ...
Kastanienkuchen
Die geschälten Kastanien mit der Milch weichkochen (ca. 40 Minuten). Vorsicht: Anbrenngefahr !!. Eventuell noch mehr Mi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe