Vanille-Creme mit Schneeball-Eiern

  5dl Milch
  1 Vanillestängel
  6 Eiweiss
  4tb Puderzucker
  1pk Vanillezucker
  6 Eigelb
  100g Zucker
  2tb Maisstärke
  4tb Milch
 
CARAMELÜBERZUG: 1Gl Wasser
  200g Zucker
 
REF:  Annemarie Wildeisen/TV Vermittelt von R.Gagnaux



Zubereitung:
Die Milch mit dem aufgeschlitzten Vanillestängel und den
herausgekratzten Samen aufkochen.

Die Eiweiss steif schlagen. Dann löffelweise nach und nach den
Puderzucker darunterschlagen. Zuletzt die Masse mit dem Vanillezucker
parfümieren.

Mit einem grossen Löffel vom Eischnee grosse Bälle abstechen. Am
besten geht dies, wenn man zwischendurch den Löffel in heisses Wasser
taucht. Die Schneebälle portionenweise in der kochenden Vanillemilch
pochieren. Sie dürfen sich dabei nicht berühren; also immer nur
einige wenige Bälle gleichzeitig in die Milch geben. Ein- bis zweimal
wenden und nach fünf oder sechs Minuten herausheben. Auf einem
Küchentuch abtropfen lassen.

Sind alle Schneebälle pochiert, die Milch durch ein feines Sieb
giessen, damit die Eischneereste, die sich beim Pochieren gelöst
haben, zurückbleiben. Die Milch, wenn nötig, auf die ursprünglichen
Menge ergänzen.

Die abgetropften Schneebälle in eine weite, nicht zu tiefe Schüssel
setzen.

Die Eigelb mit dem Zucker zu einer hellen, dicklichen Creme
aufschlagen.

Die Milch nochmals vors Kochen bringen und unter ständigem Rühren zur
Eicreme giessen. Das Maisstärke mit der kalten Milch anrühren und
beifügen. Alles in die Pfanne zurückgeben und unter gutem Rühren
vors Kochen bringen, so dass die Creme leicht bindet. Aber Vorsicht: zu
grosse Hitze lässt die Eigelb gerinnen! Die Creme unter gelegentlichem
Durchrühren auskühlen lassen. Dann am Rande der Schüssel zu den
Schneebällen giessen. Die Bällchen dürfen dabei nicht übergossen
werden, sondern sollen auf der Creme schwimmen.

Das Wasser mit dem Zucker auf grossem Feuer so lange kochen lassen, bis
der Zucker die Farbe von dunklem Blond angenommen hat. Die Pfanne vom
Feuer nehmen und auf jeden Schneeball etwas von der Caramelmasse
giessen, so dass alle ein hellbraunes Käppchen erhalten.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Käsestrudel auf Dillsauce mit Petersilienkartoffeln
45 Minuten, einfach Zwiebel schälen, fein hacken und in etwas Öl anschwitzen. Paprika würfelig schneiden und kurz mit d ...
Käsesuppe Valtelliner Art
Eigentlich eher ein Auflauf als eine Suppe, er wird jedoch mit dem Löffel gegessen und ist eine ausserordentlich kräftig ...
Käsetaler
Die Butter rühren, bis sie Spitzchen bildet. Beide Käsesorten fein reiben und untermischen. Mehl und Salz beifügen. Ei, ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe