Vin cuit, Tarte au vin cuit

   Vin cuit; raisiné
   Rahm
   Ei
   Mürbeteig
 
SIEHE AUCH:  Apfelkraut
   Apfelhonig
   Apfeldicksaft
   Birnendicksaft
   Birnel
   Birnenhonig
   Birehunk
   Rübenkraut
 
REF:  Paul Imhof im TA 23.10.04 Erfasst von Rene Gagnaux



Zubereitung:
Eine besonders edle Variante, Äpfel und Birnen miteinander zu
vereinen, ist 'Vin cuit'. Das ist ein dicker, brauner Sirup aus
eingekochtem Most. In der Westschweiz ist 'Vin cuit' noch ziemlich
verbreitet. Im Freiburgischen nimmt man ausschliesslich Birnensaft, in
der Waadt Apfel- oder Birnensaft oder beides zusammen.
Ursprünglich wurde Traubensaft zu zwei Dritteln eingekocht. 'Vin cuit'
wurde in harten Zeiten als Zuckerersatz gebraucht, in besseren unter
geschlagenen Rahm gezogen. Am besten schmeckt er auf einem einfachen
Kuchen.

Mürbeteig zubereiten oder kaufen, im Blech leer (mit Bohnen oder
Aprikosensteinen beschwert) vorbacken und erkalten lassen. Dann je nach
Grösse ein Glas 'Vin cuit' (oder raisine, wie man in Lausanne auch
sagt) mit einem halben Glas Rahm und einem Ei in einer Schüssel
vermischen.

Die Mischung der einzelnen Zutaten ist eine reine Geschmacksfrage. Die
einen schätzen die Säure des 'Vin cuit' und halten sich mit Rahm
zurück, die andern mögens süss und geben noch etwas Zucker dazu.
Die Masse soll auf jeden Fall braun bis dunkelbraun bleiben.

Dann auf dem vorgebackenen Kuchenteig ausstreichen und im vorgeheizten
Ofen bei 200 oC etwa eine Viertelstunde lang backen.

Vin cuit erhält man auf Märkten in der Westschweiz, zum Beispiel in
Vevey und Lausanne, oder auch in La Ferme in Lausanne, einem Laden mit
regionalen Spezialitäten. Vin cuit oder etwas Ähnliches kennt man in
der Innerschweiz als Birnenhonig oder Birehunk.



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Eiersalat mit Ananas
Die Eier in 8 Minuten hart kochen, kalt abschrecken, abschälen und erkalten lassen. Die Ananas abtropfen lassen und in 1 ...
Eiersalat mit Erbsen
1. Die Erbsen mit heissem Wasser auftauen (ca. 10 Minuten), dann in einem Sieb abtropfen lassen. Den Mais abtropfen und ...
Eiersalat mit Erbsen, Kresse und Speck
Die noch gefrorenen Erbsen in nicht zuviel kochendes Salzwasser oder in eine leichte Bouillon geben und knapp weich koch ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe