Wan-Tan-Suppe

 
Hühnerbrühe: 1.2l Wasser (1)
  1.2l Wasser (2)
  1 Suppenhuhn,
  0.5l Wasser (3)
  0.5 Stange Lauch
  1 Karotte
  1 Tomate
  0.25 Knolle Sellerie
  0.5bn Petersilie
  0.5 Zwiebel mit Schale
  0.25l Weißwein
  5cl Sherry
   Salz, Pfefferkörner
  1 Lorbeerblatt
  1 Thymianzweig
 
Wan-Tan: 230g Mehl
  2 Eier
  0.5pn Hirschhornsalz
 
Füllung: 100g Schweinefleisch
  150g Shrimps
  0.5ts Zucker
  1tb Sesamöl
  1tb Sojasosse
  1pn Koriander, gemahlen
  1 Ei
  0.5tb Korianderblätter, geschnitten
   Salz, Pfeffer
  1 Handvoll Spinat
  50g Champignonscheiben
  1ts Zitronensaft



Zubereitung:
Suppenhuhn kleinhacken und in das Wasser (1) hineingeben. Nach 1
Minute wieder herausnehmen, Wasser wegschütten, das Huhn wieder in
den Topf geben, mit Wasser (3), Lauch, Karotte, Tomate, Sellerie,
Petersilie, Zwiebel, Weißwein, Sherry, Salz, Pfefferkörnern,
Lorbeerblatt und Thymianzweig zum Kochen bringen. Eine Stunde bei
mittlerer Hitze langsam ziehen lassen. Zwischendurch immer wieder
abschäumen.

Mehl, Eier und Hirschhornsalz zu einem glatten Teig vermischen und
kurz durchkneten. Mit einem feuchten Tuch bedeckt 1/2 Stunde ruhen
lassen. Dann den Teig auf der Nudelmaschine so dünn wie möglich
ausrollen und in 8 cm große Quadrate schneiden. Diese mit Weizenmehl
bestäuben und mit Folie abgedeckt in den Kühlschrank legen.

Schweinefleisch, Shrimps, Zucker, Sesamöl, Sojasosse, gemahlenen
Koriander in eine Schüssel geben, zwei Stunden marinieren und durch
die mittlere Scheibe des Fleischwolfs drehen. Ei, geschnittene
Korianderblätter, Salz und Pfeffer untermischen und in die Wan-Tan-
Blätter geben. Die Ränder der Teigblätter mit Eigelb bestreichen
und wie Ravioli zusammenfalten.

Nun die Hühnerbrühe durch ein Sieb passieren. In der heißen Brühe
die Wan-Tan-Taschen darin ca. 8 Minuten garziehen. Spinat, Champignon-
scheiben, Zitronensaft, Salz und Pfeffer hinzufügen und abschmecken.

Quelle: Felix@Hitech (23.07.1994)
erfasst: Sabine Becker, 7. November 1996



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

T.c. Boyle - Ein Gebackenes Kamel..., 1 von 2
T.C. Boyle: 'Ich habe den Appetit einer dreiköpfigen Dogge' Obwohl dünn wie eine Spargel (1,91 Meter gross, 71 Kilo sch ...
T.c. Boyle - Ein Gebackenes Kamel..., 2 von 2
Anfang: siehe Teil 1 Haben Sie schon einmal eine Diät gemacht? Da ich ohne Hinterteil zur Welt kam und von Natur aus ko ...
Tabasco Sirup
1. Alle Zutaten in ein Glas oder Krug füllen. 2. mit Wasser, so stark wie gewünscht, verdünnen. 3. am besten ist es ei ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe