Aargaür Rüblichüche

 
Teig: 250g Zucker
  5 Eigelb
  1 Msp. Salz
  0.5 Zitrone
  1 Msp. Nelkenpulver nach Belieben
  1 Sp. Zimt
  250g Rübli ( Karotten ) roh geraffelt
  250g Haselnüsse gemahlen
  80g Mehl, gesiebt
  1tb Backpulver
  5 Eiwess steifgeschlagen
 
Glasur: 200g Puderzucker ( Staubzucker )
  1tb Zitronensaft
  1tb Wasser oder Eiweiss



Zubereitung:
Teig Zucker Eigelb und Salz schaumig rühren Von der halben Zitrone den
Saft und die abgeraffelte Schale daruntermischen. Nelkenpulver, Zimt,
geraffelte Karotten und die gemahlenen Haselnüsse zusammenmischen.
Mehl und Backpulver dazugeben.
Nun das steifgeschlagene Eiweiss vorsichtig unter die Masse mischen.
Nun in eine Sprigform füllen und in den * kalten* Backofen auf die
unterste Rille geben. Backofen auf 180 C° einstellen und 50-60 Min.
backen.

Glasur Puderzucker, Zitronensaft und Eiweiss oder Wasser glatt rühren.
Den Kuchen damit bestreichen.

Tipp: Es kann anstelle der Glasur auch nur Puderzucker
darüber gesiebt werden.
Rüeblichüche schmeckt am besten wenn er 2-3 Tage alt ist.
In die Glasur Kirschwasser mischen



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Flammenkuchen mit Lachsforelle
: Vor- und Zubereitungszeit ca. 35 Minuten : Aufgehen lassen: ca. eine Stunde : Marinieren: ca. dreissig Minuten : Backe ...
Flammkuchen
Für den Vorteig das Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine kleine Vertiefung drücken. Da hinein die Hefe krüm ...
Flammkuchen
Den Backofen auf 280°C (Umluft 260°C) vorheizen. Den Teig dünn ausrollen und auf ein gefettetes Backblech legen. Die Zwi ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe