Brotsalat

  1 Minigurke (200 g)
  250g Tomaten
  1 Rote Paprikaschote
  2 Frühlingszwiebeln
  1 Römersalatherz (100 g)
  1bn Glatte Petersilie
  0.5bn Pfefferminze
  1 Knoblauchzehe
  5tb Zitronensaft
  1tb Abgeriebene Zitronenschale
   Salz und Pfeffer
  5tb Olivenöl
  3 Dünne arabische Fladenbrote (ersatzweise Weizentortillas)



Zubereitung:
1. Gurke waschen, längs halbieren und quer in dünne Scheiben
schneiden. Tomaten waschen, halbieren und den Stielansatz entfernen.
Tomatenhälften quer in Scheiben schneiden. Paprika putzen, waschen,
erst vierteln, dann quer in 12 cm dicke Streifen schneiden.

2. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und mit dem zarten Grün in
dünne Ringe schneiden. Salat putzen, waschen, trockenschleudern und
quer in 12 cm dicke Streifen schneiden. Mit Gurke, Tomaten, Paprika und
Frühlingszwiebeln mischen.

3. Petersilien- und Minzeblättchen abzupfen, hacken und zum Salat
geben. Knoblauch pellen. Zitronensaft und -schale verrühren, Knoblauch
dazupressen. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Olivenöl
unterrühren.

4. Fladenbrote erst in 4 Streifen schneiden, dann jeden Streifen in 4
Teile schneiden. Brotstücke quer halbieren und mit der weichen Seite
nach oben auf ein Backblech legen. Im heissen Backofen 5 Min.
bei 200 Grad auf der 2. Schiene von unten hellbraun rösten (Gas 3,
Umluft 180 Grad). Salatsauce mit dem Salat mischen, Brot unterheben und
sofort servieren.

TIPP: In den arabischen Ländern bereitet man den Salat mit dem
Gewürz Sumach zu. Das bekommen Sie in türkischen Läden. 2-3 El
Zitronensaft mit Sumach und den übrigen Saucenzutaten verrühren und
mit dem Salat mischen.

Zubereitungszeit: 45 min; Nährwerte pro Person: Fett in g: 13,
Kohlenhydrate in g: 24, kcal: 235



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Gajar Halva
(*) Jagrezucker kann durch Rohzucker aus Zuckerrohr ersetzt werden. (**) Ghee kann durch Butterschmalz ersetzt werden. D ...
Galaktobouriko (Milch-Torte)
Den Blätterteig auftauen lassen. Für die Füllung die Milch in einem Topf erhitzen. Den Grieß bzw. das Reismehl langsam e ...
Galaktobureko
Nikos Tavridis: Dieser lange und schwer auszusprechende Name lässt das Herz jeden "Meraklis" (griechisch für Kenner, Gou ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe