Weine aus Südtirol (Info)

  1 Info



Zubereitung:
_Früher und heute_ Südtirol gehört in Italien zu den ganz
innovativen Weinregionen.
Galt die doch über viele Jahre als Quelle für Massenweine par
excellence - denken Sie nur an Kalterersee oder Sankt Magdalener.
Von den angesprochenen Weinen wurden solche riesige Mengen angeboten,
dass es fragwürdig war, wo die Weine eigentlich alle herkamen. Heute
hat sich das Bild vollkommen gewandelt: gefragt sind heute die
aussergewöhnlichen klaren und fruchtigen Weissweine, wie
Weissburgunder, Sauvignon Blanc, Chardonnay oder Gewürztraminer.

Bei den Rotweinen haben sowohl der einheimische Lagrein, wie auch der
Vernatsch - bei uns als Trollinger bekannt (Kalterersee) in den letzten
Jahren regelrecht einen Qualitätssprung gemacht. Rund 80 % der
Rebfläche ist auch heute noch mit Rotwein bestockt. In den letzten
Jahren feiern die Südtiroler immer mehr Erfolge mit internationalen
Rotweinsorten, wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Pinot Noir. Väter
dieses Erfolgs waren hauptsächlich der Alois Lageder vom berühmten
Weingut Löwengang und der Luis Raifer von der Genossenschaft
Schreckenbichl. Überhaupt haben in Südtirol die Genossenschaften, die
rund zwei Drittel der Trauben verarbeiten, eine Rolle als Vorreiter
übernommen. Dem gebührt hohen Respekt! _Lage und Klima_ Der Name
Alto Adige stammt aus dem Italienischen "Adige" für den Fluss Etsch,
der auf seinem Weg in die Adria diese Region durchfliesst.

Obwohl Südtirol ganz im Norden von Italien gelegen ist, herrscht ein
warmes Sonnenklima. Nachmittags finden Sie in Bozen und in Meran
Temperaturen wie auf Sizilien. Zudem ist die Region auch einfach
berauschend schön. Es herrscht eine grosse Vielfalt an Weinregionen
mit bezaubernden Berghängen mit Pflöcken und Reben, so wie etwa das
Schmuckstück Treviso.

_Sprache und Bekanntheit_ Für uns Urlauber ist es auch sehr angenehm,
dass Südtirol generell zweisprachig ist. Bozen beispielsweise gehörte
noch bis 1918 den Habsburgern. Die Einwohner durften dann aber zu
Mussolinis Zeiten nur noch italienisch sprechen.

Ausser für ihren Weinbau sind die Südtiroler für ihren Obstanbau in
der ganzen Welt bekannt. Die Südtiroler Äpfel geniessen einen hohen
Ruf.

_Spezialitäten_ Die Region hat eine fantastische Küche, welche
teilweise an die österreichische angelehnt ist. Es ist eine tolle
Mischung mit der italienischen Küche, aber statt Nudeln werden mehr
Knödel angeboten. Zum täglichen Leben gehören dort die deftigen
Suppen, Gulasch und Krapfen. Als Spezialitäten hingegen stehen der
Danieleschinken, der tolle rote Radicchio, Baccala - Stockfisch
gesalzen und Risotto nero mit Tintenfisch gefärbt. Eine Reise dorthin
lohnt sich immer.

http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/tipps-tricks/wein/2004/01/08/index
.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Ein-Tag-Kwas aus Roggenbrot
Am populärsten war "Kwas", in Dutzenden von Varianten bekannt seit 1056. Die Zubereitung von Kwas ist langwierig und auf ...
Eis mit Gelber Grütze an Fruchtsalat
Früchte 30 Minuten vor Verarbeitung antauen. Kartoffelstärke mit etwas Apfelsaft anrühren. Apfelsaft mit Zucker erhitzen ...
Eis-Aprikose
Gut gekühlten Nektar in Longdrinkglässer verteilen. In jedes Glas 2 Eiskugeln und mit einem Schuss Zitronenlimonade ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe