Weine von der Nahe (Info)

  1 Info



Zubereitung:
Reben wachsen an der Nahe schon seit der Antike. Im 8. Jahrhundert -
also während der karolingischen Zeit - sind zahlreiche Gemeinden als
weinbautreibend in Urkunden erwähnt. Ihre Weine werden zu den besten
des Landes gezählt. Die Gewächse aus Monzingen sollen in der Kurpfalz
nur von denen Bacharachs übertroffen worden sein. Als eigenständige
Weinregion ist die Nahe aber erst durch eine Neufassung des deutschen
Weingesetzes 1971 ausgewiesen worden. Auch heute noch wachsen hier
einige der besten Rieslinge Deutschlands.
Und doch ist die Region, zusammen mit der Pfalz und dem angrenzenden
Rheinhessen, auch Lieferant für billige Liebfraumilch-Weine. mit 4.600
Ha Rebfläche ist die Nahe deutlich grösser als z.B. der Rheingau. Die
geschützte Lage hinter Hunsrück und Soonwald ist eine wichtige
natürliche Vorgabe. und die ungewöhnliche Vielfalt der Bodenarten
bringt sehr unterschiedliche Weine hervor.

Charakter der Weine Die Böden der Nahe sind sehr unterschiedlich,
doch geben sie alle den Naheweinen viele Mineralien mit. Die Rieslinge
der Nahe sind rassiger in der Säure als die des Rheingaus und
entschieden körperreicher als die der Mosel. Es gibt an der Nahe ein
Vielzahl von Spitzenlagen, auch von Spitzenwinzern. Trotzdem muss die
Region um ihr Image kämpfen. Zu sehr ist sie in vielerlei Hinsicht ein
Satellit Rheinhessens. Gesetzlich allerdings ist sie eher den
nördlicheren Nachbarn Mittelrhein und Mosel gleichgestellt. Das ist
nicht immer von Vorteil. So dürfen hier aus völlig unreifen Trauben
schon Qualitätsweine hergestellt werden, was der Qualität der
Konsumweine in der Vergangenheit nicht immer gut getan hat.

Die Weinberge Die meisten Weinberge liegen nördlich von
Bad-Kreuznach, westlich der unteren Nahe, in Seitentälern. Dort gibt
es reine Südhänge, die nach drei Seiten geschützt und nur zum warmen
Flusstal hin offen sind. An der mittleren Nahe rücken die Weinberge
näher an den Fluss. Die wohl spektakulärste Lage ist die Traiser
Bastei, eine Geröllhalde, die von der 200 Meter hohen
Porphyr-Steilwand des Rothenfelses überragt wird. Er ist ein riesiger
Wärmespeicher für die Reben, die darunter liegen. An der oberen Nahe
und im Seitental der Alsenz werden die Weinberge immer rarer. In allen
Teilgebieten gibt es aber Spitzenlagen und renommierte Winzer.

Rebsorten Der Riesling nimmt ein Viertel der Rebfläche ein. Er ist
das Aushängeschild der Region und weiter auf dem Vormarsch.
Müller-Thurgau hat 20 Prozent Anteil, Silvaner (sinkend) 9 Prozent,
Kerner 7 Prozent, Scheurebe und Bacchus je 5 Prozent. Es folgt eine
bunte Palette an Sorten. Rotwein steht nur auf einem Siebtel der
Fläche. Dabei liegt der Dornfelder klar vor dem Spätburgunder.

Die Winzer Etwa 1.000 Weinbaubetriebe vermarkten die Hälfte der Weine
in der Flasche direkt an die Kunden. Die andere Hälfte wird als Traube
oder Fasswein über den Weinhandel oder die Winzergenossenschaften
vertrieben. Kleinere Betriebe überstehen heute den
Generationen-Wechsel häufig nicht. Hier findet ein erheblicher
Strukturwandel statt.

Weitere Informationen:
* Online-Weinführer Nahe
http://www.wein-plus.de/weinführer/anbaushow.html?anbrec=5
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/tipps-tricks/wein/2003/01/2
3/index.html



Durchschnittliche Gesamtbewertung: Bisher keine Bewertungen



Unser Rezepte Vorschlag für Sie:

Bellini
Den Pfirsichnektar in ein Sektglas giessen und mit dem Sekt auffüllen. ...
Bellini
Pfirsichsaft und Apricot Brandy im Glas verrühren und mit Champagner auffüllen. * Nicolai Leymann Mail nicolai@prz.tu- ...
Bellini-Cocktail
In vier gut gekühlte Gläser gleichmässig das im kältesten Teil des Kühlschranks gelagerte Fruchtpüree verteilen. Es muss ...


Aktuelle Magazin Beiträge:

Die Grillsaison ist eröffnet

Richtig Grillen

Perfekter Kaffee


Übersicht Beiträge
Magazin Archiv
Neue Rezepte


Meist gelesene Magazin Beiträge:

Brandteig Plätzchen backen Bruscetta Mousse au Chocolat Tortellini Hefeteig Pralinen Creme Brulee Kekse Lasagne Spaghetti Carbonara Tiramisu Zuckerguss Dips Donuts Mayonaise Rouladen Waffelteig Tafelspitz Eierkuchen Königsberger Klopse Gefüllte Paprika Kartoffelsuppe